Startseite  Inhalt  Pferdediebstahl  Interaktiv  Mitglied werden  Meine Koppel  
 Die Koppel  Altes Pferd frisst nicht  

gewerblicher Link

Das Virtuelle Reiterstübchen

  Offen für alle Mitglieder
  Reiterstübchen   Stammtische   Stallgeflüster   Hunde   Katzen   Hilfe

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen

 Neue Anzeige auf der Pinwand:   Sättel und Zubehör   (10.06.2017 10:46)

Altes Pferd frisst nicht [Hits: 895]

Eine Freundin hat mich gebeten, ihre Anfrage aus einem anderen Forum auch hier auf der Koppel zu posten, vielleicht hat von Euch einer noch die zündende Idee:

--> Liebe Oldiebesitzer, vielleicht habt ihr eine Idee zu unserem ältesten Stallbewohner. Es ist ein 39 jähriges Pony, bisher immer fit- von den fehlenden Zähnen und der nachlassenden Sehkraft abgesehen, und auch nie zu dünn gewesen. Seit ein paar Wochen geht am Stall ein anscheinend hoch ansteckender Husten um, es hat alle Pferde in der Gruppe erwischt, alle die direkt behandelt wurden, stecken den Husten locker weg, und sind auf dem Weg der Besserung oder wieder fit. Ein Pferd wurde wochenlang nicht behandelt und wird den Husten nicht los. Den Alten hat es letzte Woche erwischt und seit dem frißt er seinen Heucob/Mashbrei nicht mehr zuverlässig. Weil er hustete, schlecht Luft bekam und auch sehr müde wirkte hat der Tierarzt einen gründlichen Rundumschlag gemacht: Kortison, Finadyne, Schleimlöser, Antibiose. Damit ging es ihm sofort besser, gefressen hat er aber nur aus der Hand, alleine fast nichts. Also war der Tierarzt 2 Tage später noch mal da, hat noch mal Finadyne nachgelegt und Gastroguard dagelassen. Kurz vor dem Tierarztbesuch hat der Oldie zwei Portionen Futter aufgefressen, seit dem wieder nichts.
Er wirkt wach und munter, ist ansonsten ganz normal, legt sich zum schlafen hin, wälzt sich, galoppiert, scheint auch Hunger zu haben, denn er mümmelt unermüdlich auf seinem Heu und auf Gras herum, was er aber beides schon seit einigen Jahren gar nicht mehr klein kriegt und nichts davon schluckt, er kaut es durch und spuckt die Brocken wieder aus.
Bisher habe ich versucht den Brei attraktiver zu machen, also mehr Mash in die Cobs, Malzbier, Apfelsaft, Bierhefe und als letzten Versuch Barleyrings von Dodson und Horrell dazu. Es macht aber keinen Unterschied... Er war nie mäkelig sondern eher das Modell unkomplizierter Allesfresser.
Seit ein paar Jahren hat er eine Austülpung in der Speiseröhre, die aber keine Probleme bereitet, wenn der Brei weich genug ist. Die Zähne werden alle 3 Monate auf lockere Reste oder Spitzen geprüft, die letzte Überprüfung ist noch nicht so lange her.

Vielleicht hat jemand noch eine Idee dazu was es sein könnte, oder was ich noch probieren könnte ihm zu füttern? Am liebsten wäre mir, er würde die Heucobs fressen. <--

RateOderNie


30.03.2017 - 21:33
Graupony

Spontan muss ich an Druse und Schwellungen im Hals denken...
Hab aber keine Ahnung davon - würde mich an der Selbsthilfegruppe aber beteiligen :(
Viel Glück dem alten Mann, dass Ihr es findet!
Ich würde vermutlich endoskopieren, ob sich die Ausstülpung verändert hat (was genau muss man sich darunter vorstellen?)


30.03.2017 - 22:12
Hexle

Aus- oder Einstülpung?

Evtl haben ihm die Medis auf die Leber oder den Magen geschlagen und ihm ist 'schlecht' ?

Meine Große habe ich mit Zuckerrübensirup (Grafsxhafter Goldsaft) und Alpengrünmash wieder ans Fressen bekommen

... usw. Diese Box enthält insgesamt 27 Beiträge.

Wenn Du alle bisherigen und zukünftig auch alle noch folgenden Beiträge, Antworten und Tipps zu diesem Thema lesen willst, selber antworten oder ergänzende Fragen stellen möchtest oder sogar eigene Diskussionsboxen eröffnen möchtest, musst Du Dich als Mitglied bei der Koppel anmelden.
Nähere Informationen dazu findest Du hier: Anmeldung bei der Koppel

Falls Du bereits Mitglied oder Vollmitglied bist und über das Fragezeichen-Symbol auf diese Seite gekommen bist, klicke bitte


HIER

oder benutze in Zukunft die Pfeile oder oder das Forumssymbol auf der Übersichtsseite des Forums!

 Hier könntest Du dann Deinen eigenen Beitrag oder eine Antwort zum Thema einfügen. 
 

...

 
 Dein Beitrag erscheint dann automatisch unter Deinem registrierten Spitznamen. 
  Hier kannst Du Dich sofort als neues Mitglied einschreiben. 

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen
Die Koppel
Copyright © 1996-2017
Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck, Verteilung und Reproduktion in jeglicher Form,
auch auszugsweise und als Kopie in eigenen Beiträgen auf der Koppel
nur mit vorheriger schriftlicher Einwilligung der Redaktion.