Startseite  Inhalt  Pferdediebstahl  Interaktiv  Mitglied werden  Meine Koppel  
 Die Koppel  Weide oder nicht  

gewerblicher Link

Das Virtuelle Reiterstübchen

  Offen für alle Mitglieder
  Reiterstübchen   Stammtische   Stallgeflüster   Hunde   Katzen   Hilfe

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen

 Neue Anzeige auf der Pinwand:   Verschiedenes   (16.08.2017 08:29)

Weide oder nicht [Hits: 1942]

Habe da ein Problem mit meinen. 4 Pferden:
Alter = 26,25,17 und 8
Problem ist der 26 jährige hat Hufrehe und Cushing darf also nie mehr auf die Weide und das 8 jährige EX Waisenfohlen hat echte Stoffwechselprobleme(Eczemer)
Frage was tun: soll ich alle vier nur auf dem Paddock lassen oder die zwei Stuten
2 Stunden auf ne kleine Weide stellen und Mito und Missy nur auf dem Paddock.
Ach ja - Lösung 3 : Migo nur auf dem Paddock ,die drei Stuten für ein paar Stunden auf die Weide. Es sind übrigens noch zwei kleinere Weide Stückchen.
Eva

oldsorrel


22.05.2017 - 15:38
Illefons

Ich hatte das gleiche Problem und hab die Weide mittlerweile ganz aufgegeben. Gusti hatte EMS und Shetty war eh auch schon zu dick, die mussten dann am Paddock bleiben und Illefons und Madonna hatte ich stundenweise auf dem Gras. Dann fiel mir auf, dass auch Illefons in der Weidesaison immer wieder fühlig ging und immer wieder Hufabszesse hatte. Gusti musste dann ja eingeschläfert werden wegen immer wiederkehrender Reheschübe, die nicht in den Griff zu kriegen waren -trotz nur Paddock. Mittlerweile habe ich seit 3 Jahren keine Weide mehr, die Pferde leben auf 1.200 qm Paddock und werden ansonsten auf dem Reitplatz oder im Gelände bewegt.
Ich hatte einfach Angst, dass die anderen Pferde von dem gehaltvollen Gras hier auch noch Rehe bekommen. Durch meinen Schichtdienst war es oft nicht möglich die Pferde nur kurz rauszustellen und dann wieder reinzuholen. Wenn das Wetter nicht gepasst hat, mussten sie eh auf dem Paddock bleiben und ich musste immer wieder neu "anweiden"

Die Pferde sind zufrieden, bekommen sehr gutes, langfaseriges Heu, welches von anderen Wiesen stammt. Sie fressen langsam, machen Fresspausen, spielen auf dem Paddock und ihnen scheint nichts zu fehlen. Gesund sind sie auch. Und sie bewegen sich mehr, auch wenn mancher das vielleicht nicht glauben mag. Auf der Wiese standen sie nur und schlugen sich den Bauch voll. Auf dem Paddock laufen sie oft vor an die Straße und schauen dort. Dann gehen sie wieder fressen, dann zu den Bäumen, knabbern da ein bisschen usw.

Wenn Dein Paddock groß genug ist, spricht nichts dagegen, alle nur noch auf dem Paddock zu lassen.


22.05.2017 - 15:44
Heidelinde

Die Stoffwechselkranken würde ich auf dem Paddock lassen und die beiden Gesunden auf die Weide stellen.

Wie sieht das denn flächenmäßig aus? Paddock groß genug für Dauerhaltung?

... usw. Diese Box enthält insgesamt 141 Beiträge.

Wenn Du alle bisherigen und zukünftig auch alle noch folgenden Beiträge, Antworten und Tipps zu diesem Thema lesen willst, selber antworten oder ergänzende Fragen stellen möchtest oder sogar eigene Diskussionsboxen eröffnen möchtest, musst Du Dich als Mitglied bei der Koppel anmelden.
Nähere Informationen dazu findest Du hier: Anmeldung bei der Koppel

Falls Du bereits Mitglied oder Vollmitglied bist und über das Fragezeichen-Symbol auf diese Seite gekommen bist, klicke bitte


HIER

oder benutze in Zukunft die Pfeile oder oder das Forumssymbol auf der Übersichtsseite des Forums!

 Hier könntest Du dann Deinen eigenen Beitrag oder eine Antwort zum Thema einfügen. 
 

...

 
 Dein Beitrag erscheint dann automatisch unter Deinem registrierten Spitznamen. 
  Hier kannst Du Dich sofort als neues Mitglied einschreiben. 

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen
Die Koppel
Copyright © 1996-2017
Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck, Verteilung und Reproduktion in jeglicher Form,
auch auszugsweise und als Kopie in eigenen Beiträgen auf der Koppel
nur mit vorheriger schriftlicher Einwilligung der Redaktion.