Startseite  Inhalt  Pferdediebstahl  Interaktiv  Mitglied werden  Meine Koppel  
 Die Koppel  Ein Kappzaum für Robustmix? Oder ein Knotenhalfter? Oder noch etwas Anderes?  

gewerblicher Link

Das Virtuelle Reiterstübchen

  Offen für alle Mitglieder
  Reiterstübchen   Stammtische   Stallgeflüster   Hunde   Katzen   Hilfe

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen

 Neue Anzeige auf der Pinwand:   biete Pferd   (12.01.2018 12:01)

Ein Kappzaum für Robustmix? Oder ein Knotenhalfter? Oder noch etwas Anderes? [Hits: 2405]

Hallo, ihr Lieben,

ich suche nach einer Unterstützung, Robustmix sicher und gewaltlos dorthin zu führen, wohin ich ihn haben will.

Ihr ahnt es - ganz leicht ist es nicht immer, denn offenbar hat er bereits gelernt, daß es reicht, den starken Hals und anschließend den Rumpf abzuwenden, um den unachtsamen Zweibeiner an seiner Seite vom Weg abzubringen. Nicht, daß er böse ist... er beginnt nicht zu rennen oder tut sonst etwas. Er geht einfach. Mit Strick und Halfter ist dem nicht beizukommen, es sei denn, man merkt die allerersten Anzeichen und verhindert äußerst energisch und schnell die Kopfwendung.

Alles hält sich, wie gesagt, im Rahmen. Aber das ist keine Basis für Spaziergänge über die Straßen. Bei unserem ersten und einzigen Ausgang hatte ich eine Hengstkette umgeschnallt und habe sie leider auch einsetzen müssen.

Da Robustmix in letzter Zeit als Kinderreit- und -therapiepferd eingesetzt wurde, vermute ich dort den Grund seiner Eigenheiten und möchte mich jetzt konsequent, aber gewaltlos, an die Herstellung einer vernünftigen Arbeitsbeziehung machen. Ich mache nicht immer alles richtig - also kann ich nicht garantieren, daß ich im Gelände immer voll konzentriert bin und die Situation unter allen Bedingungen unter Kontrolle habe. Will sagen - ich brauche etwas für den Notfall. Gebiß und Trense (nach FN) halte ich für kontraproduktiv, da nur wirkend, wenn ich hinter dem Pferd bin. Knotenhalfter - ich bin unerfahren. Kappzaum scheint mir das Mittel der Wahl.

Wenn euch das auch so scheint, bitte ich um Beratung, welcher geeignet sein könnte. Der schwere deutsche - muß sitzen. Wiener? Cavecon? keine Erfahrung. Serrata? Vielleicht doch etwas zuviel des Guten. Nur eines muß es sein - im Notfall stabil und praktisch. Da kämpfen 450 kg entschlossenes Pferd mit einem ebenso entschlossenen Menschen. Einfach loslassen gibt es hier nicht.

Ehe ihr euch jetzt abmüht mit Tips zur Bodenarbeit - das ist derzeit wegen der Bodenverhältnisse nahezu ausgeschlossen. Ich habe heute ein bißchen auf der Wiese gemacht - arme Wiese. Den Hof könnte ich notdürftig absperren. Aber da ist Asphalt, da ist ein Traktor - alles nicht ganz ideal. Das muß also noch warten. Sonstige Benimmübungen machen wir - nicht zappeln, nicht stoßen, nicht kneifen, nicht scharren, nicht exzessiv den Kopf schütteln, nicht auf Kette oder Strick beißen... Ich bin dran und er müht sich sichtlich. Aber da liegt definitiv einiges noch im Argen.

Wer Ideen hat, bitte sehr!

Robustmix





robustmix


19.12.2017 - 19:38
Dylan

Hallo,
um eigenmächtige Spaziergänge mit hilflogen Besitzer am anderen des Führstrickes abzugewöhnen, habe ich bei einem jungen unerzogenen Kaltblut am Anfang eine doppelte Lösung eingesetzt.
Einfaches Halfter mit Führkette und Strick ins Halfter einfädeln.
Zusätzlich ans Halfter einen zweiten Führstrick. Der Führkettenstrick war lockerer als der normale Strick.
Beim spazieren gehen kam beim Versuch des Kaltblutes, stiften zu gehen, erst der normale Führstrick als Warnung zum Einsatz. Wenn das Pferd nicht darauf reagierte, lief es automatisch in die Führkette.
Diese Variante haben wir konsequent eingesetzt, bis wirklich klar war, was laufen am Führstrick bedeutet.
Von da an konnten wir mit Knotenhalfter wunderbare Ausritte als Handpferd unternehmen.
Dieses Kaltblut hat auch seinen späteren Besitzern nur Freude gemacht.
.


19.12.2017 - 19:48
horseandy74

Habe bei meinem Hafi früher auch nur mit Kette geführt (1x um das Nasenteil vom Halfter herum, also etwas abgemildert). Mittlerweile reicht Knotenhalfter.


... usw. Diese Box enthält insgesamt 136 Beiträge.

Wenn Du alle bisherigen und zukünftig auch alle noch folgenden Beiträge, Antworten und Tipps zu diesem Thema lesen willst, selber antworten oder ergänzende Fragen stellen möchtest oder sogar eigene Diskussionsboxen eröffnen möchtest, musst Du Dich als Mitglied bei der Koppel anmelden.
Nähere Informationen dazu findest Du hier: Anmeldung bei der Koppel

Falls Du bereits Mitglied oder Vollmitglied bist und über das Fragezeichen-Symbol auf diese Seite gekommen bist, klicke bitte


HIER

oder benutze in Zukunft die Pfeile oder oder das Forumssymbol auf der Übersichtsseite des Forums!

 Hier könntest Du dann Deinen eigenen Beitrag oder eine Antwort zum Thema einfügen. 
 

...

 
 Dein Beitrag erscheint dann automatisch unter Deinem registrierten Spitznamen. 
  Hier kannst Du Dich sofort als neues Mitglied einschreiben. 

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen
Die Koppel
Copyright © 1996-2018
Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck, Verteilung und Reproduktion in jeglicher Form,
auch auszugsweise und als Kopie in eigenen Beiträgen auf der Koppel
nur mit vorheriger schriftlicher Einwilligung der Redaktion.