Startseite  Inhalt  Pferdediebstahl  Interaktiv  Mitglied werden  Meine Koppel  
 Die Koppel  Horse wire vs mustang wire vs ganz was anderes  

gewerblicher Link

Das Virtuelle Reiterstübchen

  Offen für alle Mitglieder
  Reiterstübchen   Stammtische   Stallgeflüster   Hunde   Katzen   Hilfe

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen

 Neue Anzeige auf der Pinwand:   Sättel und Zubehör   (19.04.2018 17:33)

Horse wire vs mustang wire vs ganz was anderes [Hits: 328]

Hallo,
Ich hoffe auf euren Erfahrungsschatz. Wir werden demnächst die Wiese hinter unserem Haus einzäunen. Nun sind wir uns noch nicht ganz sicher womit. Breitband fällt aus. Hier fegt öfters dermaßen der Wind, da hätten wir keine Freude. Bei Seil hört man immer wieder von schweren Verletzungen.
Die Tage habe ich eine Zaunanlage mit Horse wire gesehen, die mir optisch gut gefiel. Bei meinen Recherchen begegnete mir dann auch Mustang wire - macht preislich ja schon was aus. Könnt ihr mir Erfahrungen zu den beiden Materialien mitteilen? Oder habt ihr noch ganz andere Ideen?
Danke

Phoebe


21.03.2018 - 09:03
TinaH

800kg Bruchlast finde ich ja sehr gruselig.

Mir ist immer eine geringe Bruchlast wichtig, damit lieber der Zaun, als die Pferdesehne reisst. Zudem haben wir viel Wild und ich möchte auch nicht, daß das drin hängen bleibt.

Graupony hat ja wohl mit hochwertigen/teuren Zäunen schon ziemlich Probleme gehabt (siehe deren Box).

Ich verwende seit vielen Jahren für Wanderzäune (d. h. zahlreiches Male auf- und abbauen des Zauns) diese Litze hier. Hatte noch nie Probleme damit. Nehme auch keine Verbinder, sondern knote halt aneineander. Niedrige Bruchlast, Leitfähigkeit ist super, Widerstand ist niedrig, farblich finde ich sie fürs Auge "gefällig" und die Pferde sehen sie gut. Reissen tut sie eher selten, das Wild springt in der Regel ohne Berührung durch, meine Pferde hingen noch nicht drin, lediglich wenn jemand seinen Köter meint in meine Weide kacken lassen zu müssen, dann reißt öfters mal die untere Litze.

ww.loesdau.de/kunststofflitze-920331.html


21.03.2018 - 09:44
Duesi

Litze finde ich persönlich gefärlich, da das dünne Seilchen im Zweifelsfall wie eine Säge funktioniert. Das „Ergebnis“ konnte ich vor vielen Jahren in unserem damaligen Stall begutachten. Bei der genannten Leiter-Kombination kann es zu Rostschäden an Isolatoren und Verbindern kommen, die Sichtbarkeit würde mir nicht ausreichen.
Eine Freundin, bei der es überhaupt nicht auf´s Geld ankommt, hat einen kompletten Horsewire Zaun errichten lassen. Sieht wirklich gut aus, stellt auch optisch eine Barriere dar, was ich wichtig finde. Preislich natürlich heftig, aber da kommt es ja auch auf die einzuzäunende Fläche an.
Ich bin inzwischen skeptisch, was die ganzen Versprechen über die Haltbarkeit angeht, mir wäre das Risiko bei dem Preus zu groß. Der Zaun steht dort erst seit einem Jahr, also leider keine Langzeiterfahrungen.
Ich finde eine höhere Bruchlast wichtig, auch wenn im schlimmsten Fall mein Pferd dabei Schaden nehmen sollte, hauptsache, es bleibt auf der Koppel! Bei uns führt eine kleine Landstraße direkt an der Weide vorbei, da ist das Verletzungsrisiko für das Pferd, aber auch für die Autofahrer einfach viel zu groß.
Ich hatte einen dreireihigen Zaun, die oberen beiden Reihen waren mit 6mm Seil mit hoher Bruchlast, die untere Reihe mit 1cm Band mit nur 50kg Bruchlast ausgestattet. Inzwischen habe ich zwischen den Seilen noch eine Reihe 1cm Band wegen der besseren Sichtbarkeit eingefügt. Das Seil vergraut recht schnell und ist dann schlechter zu sehen. Breitband geht hier wegen viel Wind gar nicht, das 1cm Band geht super.

... usw. Diese Box enthält insgesamt 7 Beiträge.

Wenn Du alle bisherigen und zukünftig auch alle noch folgenden Beiträge, Antworten und Tipps zu diesem Thema lesen willst, selber antworten oder ergänzende Fragen stellen möchtest oder sogar eigene Diskussionsboxen eröffnen möchtest, musst Du Dich als Mitglied bei der Koppel anmelden.
Nähere Informationen dazu findest Du hier: Anmeldung bei der Koppel

Falls Du bereits Mitglied oder Vollmitglied bist und über das Fragezeichen-Symbol auf diese Seite gekommen bist, klicke bitte


HIER

oder benutze in Zukunft die Pfeile oder oder das Forumssymbol auf der Übersichtsseite des Forums!

 Hier könntest Du dann Deinen eigenen Beitrag oder eine Antwort zum Thema einfügen. 
 

...

 
 Dein Beitrag erscheint dann automatisch unter Deinem registrierten Spitznamen. 
  Hier kannst Du Dich sofort als neues Mitglied einschreiben. 

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen
Die Koppel
Copyright © 1996-2018
Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck, Verteilung und Reproduktion in jeglicher Form,
auch auszugsweise und als Kopie in eigenen Beiträgen auf der Koppel
nur mit vorheriger schriftlicher Einwilligung der Redaktion.
Datenschutzerklärung