Startseite  Inhalt  Pferdediebstahl  Interaktiv  Mitglied werden  Meine Koppel  
 Die Koppel  Vergesellschaftung von Pferden: Wie mach ich's nur?!  

gewerblicher Link

Das Virtuelle Reiterstübchen

  Offen für alle Mitglieder
  Reiterstübchen   Stammtische   Stallgeflüster   Hunde   Katzen   Hilfe

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen

 Neue Anzeige auf der Pinwand:   Box, Stall, Weide   (26.07.2018 12:34)

Vergesellschaftung von Pferden: Wie mach ich's nur?! [Hits: 1024]

Könnt ihr mir Tipps geben, wie ich am besten vorgehen sollte?

Folgendes „Problem“:
Meine Isistute (28) stand vier Jahre mit zwei Isi-Wallachen mittleren Alters (Brauner und Schecke) zusammen. Die drei haben sich gut vertragen und die Rangfolge war: Meine, Brauner (=ihr bester Freund) und Schecke. Die Vergesellschaftung damals war unspektakulär.

Der Braune ist dann im letzten Herbst ausgezogen und seit einem halben Jahr steht eine Hafistute bei uns. Rangfolge: Meine, Schecke, Hafi.

Nun ist der Braune zurück und die Integration fällt nicht ganz leicht. Meine Stute war Feuer und Flamme („Juhu!“), ist schwer begeistert, dass ihr Kumpel wieder da ist und wurde sofort rossig. Die Hafistute war sehr interessiert („Toller Typ!“) aber das Problem ist der Schecke, der mittlerweile aufgestiegen ist und offensichtlich nicht gerne wieder in die zweite bzw. dritte Reihe möchte. Zudem ist der Braune sehr hengstig – was vorher nicht der Fall war und beansprucht die Stuten für sich.

Wir haben ihn die erste Nacht separat auf einen Weidenteil mit Sicht- und Kontaktmöglichkeit mit dem Rest gestellt. Am nächsten Tag habe ich ihn mit meiner Stute zusammengestellt, das war kein Problem. Als nächstes habe ich ihn auf einem größeren Paddockteil mit dem Schecken zusammengestellt. Sie haben sich beide etwas aufgeblasen, das hielt sich aber im Rahmen. Der Braune war nicht aggressiv sondern schien eher der Besonnenere von beiden, hat den Schecken aber weg getrieben. Ich habe nach einer Weile eine Absperrung beseitigt, mit der ich den relativ engen Gang Richtung Stall abgesperrt hatte.
Kurz darauf jagte der Braune den Schecken Richtung Stall, rutschte in der Kurve weg (trägt Eisen und der Weg ist gepflastert) und knallte auf die Seite. Er rappelte sich auf, wollte die Verfolgung wieder aufnehmen und nur weil die Hafistute sich ihm in den Weg stellte und ich ihn dann einfing, hat er den völlig panischen Schecken nicht stellen können.

Er kam dann wieder auf sein Weidenteil und heute habe ich einen neuen Versuch gestartet.
Ich habe alle nacheinander auf unsere „große“ Weide gestellt (Brauner – Schecke – Meine – Hafi). Der Braune hat den Schecken fast durchgängig gejagt und von den Stuten weggetrieben. Die Hafistute hat sich teilweise wieder dazwischen gestellt und dem Schecken angeschlossen. Meine hat das Treiben eher aus der Entfernung betrachtet und sich ruhig verhalten (zum Glück, denn sie hat einen Fesselträgerschaden und Verdacht auf Rehe und ich hätte sie sofort rausgenommen, wenn sie mitgemacht hätte). Da wir heute 32 Grad im Schatten (den es nicht gab…) hatten und der Schecke Ekzemdecke trägt, habe ich das Ganze dann nach einer Weile beendet und der Braune steht wieder auf seinem Weideteil.

Ich habe Sorge, dass sich im Bereich des Ganges/Stalles eines der Pferde verletzt, wenn ich sie jetzt einfach zusammen lasse (was die Besitzerin des Braunen möchte) und abtrennen möchte ich den Stallbereich auch nicht, weil meine Ekzemerin ist, die sich gerne mal in den Stall stellt. Zudem befinden sich dort Wasser und Heuraufe.

Wie könnte ich vorgehen? Bin ich da zu vorsichtig? Augen zu und durch? Habt ihr Ideen?

LG Heike

Helu


29.05.2018 - 21:51
DasNandiklein

Ich würd die zwei Jungs mal für zwei Wochen zusammen laufen lassen, ohne die anderen.


30.05.2018 - 06:43
Helu

Das wäre sicherlich nicht schlecht (ich dachte auch schon dran, die Beiden mal zusammen Hänger fahren zu lassen), muss ich mal drüber nachdenken, ob/wie das logistisch und vom Platz her zu schaffen wäre.

Geht der "Spass" dann nicht wieder von vorne los, wenn die Mädels dazu kommen?

Könnte man dem Braunen irgend etwas geben, was die Hormone runterfährt?

... usw. Diese Box enthält insgesamt 21 Beiträge.

Wenn Du alle bisherigen und zukünftig auch alle noch folgenden Beiträge, Antworten und Tipps zu diesem Thema lesen willst, selber antworten oder ergänzende Fragen stellen möchtest oder sogar eigene Diskussionsboxen eröffnen möchtest, musst Du Dich als Mitglied bei der Koppel anmelden.
Nähere Informationen dazu findest Du hier: Anmeldung bei der Koppel

Falls Du bereits Mitglied oder Vollmitglied bist und über das Fragezeichen-Symbol auf diese Seite gekommen bist, klicke bitte


HIER

oder benutze in Zukunft die Pfeile oder oder das Forumssymbol auf der Übersichtsseite des Forums!

 Hier könntest Du dann Deinen eigenen Beitrag oder eine Antwort zum Thema einfügen. 
 

...

 
 Dein Beitrag erscheint dann automatisch unter Deinem registrierten Spitznamen. 
  Hier kannst Du Dich sofort als neues Mitglied einschreiben. 

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen
Die Koppel
Copyright © 1996-2018
Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck, Verteilung und Reproduktion in jeglicher Form,
auch auszugsweise und als Kopie in eigenen Beiträgen auf der Koppel
nur mit vorheriger schriftlicher Einwilligung der Redaktion.
Datenschutzerklärung