Startseite  Inhalt  Pferdediebstahl  Interaktiv  Mitglied werden  Meine Koppel  
 Die Koppel  Entwicklung der Heupreise  

gewerblicher Link

Das Virtuelle Reiterstübchen

  Offen für alle Mitglieder
  Reiterstübchen   Stammtische   Stallgeflüster   Hunde   Katzen   Hilfe

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen

 Neue Anzeige auf der Pinwand:   Hufschmied, Hufpfleger   (13.05.2019 07:12)

Entwicklung der Heupreise [Hits: 713]

Ab Mitte letzten Jahres hatten wir auf Grund der schlechten Heuernte einen rasanten Anstieg der Heupreise. So hat mein langjähriger Lieferant von 17,50 Euro auf 28 Euro erhöht. Das war eine Erhöhung von 28/17,50 x 100 = 160 Prozent!

Jetzt sollten die Preise wieder fallen. Wenn man den Wetterbericht hört, hat es überall genug geregnet. Aber ist auch die Grasnarbe bei der Hitze im letzten Sommer intakt geblieben? Oder ist die Situation immer noch angespannt?
Bei meinem Lieferanten, Erntegebiet Westerwald, scheint es zum Beispiel immer noch kritisch zu sein.

Ich glaube, es ist nicht damit zu rechnen, dass die Preise noch mal auf das Niveau von 2017 sinken. Aber wo stehen wir?
Berichtet doch mal von Euren Heupreisen:

Ortsangabe, Preisanstieg absolut und in Prozent, Preissenkung?

Gruß Kalle

Kalle01 <Kalle@Hof-Luettgesheide.de>


02.06.2019 - 10:24
harun

Hallo,

ich kaufe zwar nicht (machen selber Heu), kann dir aber sagen das wir hier viel Gras haben und daher auch die Heuernte gut sein dürfte - von der Menge her gesehen.
Ich denke das bei vielen aber die Reservemenge geräubert ist. Diese werden nun erst wieder aufgebaut und daher vermute ich wird der Preis in diesem Jahr noch nicht so stark fallen!
Wir wohnen in Mittelhessen - was wir zuviel haben, weil keine Lagerkapazität, verkaufen wir an feste Abhnehmer zu ca. 2,30€ der Ballen (13-15 Kg). Wir machen nur kleine HD-Ballen.
Diesen Preis hatten wir auch im letzten Jahr für unsere Abnehmer!


02.06.2019 - 11:19
spark

Aachen:

Drei unterschiedliche Lieferanten:

- Rundballen ca. 200kg: 35€, keine Steigerung letztes Jahr (jahrelanger Stammkunde)
- Rundballen, ca. 250kg: 50€, keine Steigerung letztes Jahr (jahrelanger Stammkunde)
- Quaderballen, ca. 400kg: vorletztes Jahr 50€, dieses Jahr 75€ (vorletztes Jahr zum ersten Mal
dort gekauft)


... usw. Diese Box enthält insgesamt 22 Beiträge.

Wenn Du alle bisherigen und zukünftig auch alle noch folgenden Beiträge, Antworten und Tipps zu diesem Thema lesen willst, selber antworten oder ergänzende Fragen stellen möchtest oder sogar eigene Diskussionsboxen eröffnen möchtest, musst Du Dich als Mitglied bei der Koppel anmelden.
Nähere Informationen dazu findest Du hier: Anmeldung bei der Koppel

Falls Du bereits Mitglied oder Vollmitglied bist und über das Fragezeichen-Symbol auf diese Seite gekommen bist, klicke bitte


HIER

oder benutze in Zukunft die Pfeile oder oder das Forumssymbol auf der Übersichtsseite des Forums!

 Hier könntest Du dann Deinen eigenen Beitrag oder eine Antwort zum Thema einfügen. 
 

...

 
 Dein Beitrag erscheint dann automatisch unter Deinem registrierten Spitznamen. 
  Hier kannst Du Dich sofort als neues Mitglied einschreiben. 

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen
Die Koppel
Copyright © 1996-2019
Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck, Verteilung und Reproduktion in jeglicher Form,
auch auszugsweise und als Kopie in eigenen Beiträgen auf der Koppel
nur mit vorheriger schriftlicher Einwilligung der Redaktion.
Datenschutzerklärung