Startseite  Inhalt  Pferdediebstahl  Interaktiv  Mitglied werden  Meine Koppel  
 Die Koppel  Hufe brechen aus  

gewerblicher Link

Das Virtuelle Reiterstübchen

  Offen für alle Mitglieder
  Reiterstübchen   Stammtische   Stallgeflüster   Hunde   Katzen   Hilfe

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen

 Neue Anzeige auf der Pinwand:   Hufschmied, Hufpfleger   (13.05.2019 07:12)

Hufe brechen aus [Hits: 352]

Hallo,
seit 2 Monaten stehen die Pferde zur Gesunderhaltung... ;) nicht mehr auf fetten Wiesen sondern überwiegend auf einem Sandpaddock. Jetzt brechen aber die Hufe aus. Bearbeitet werden sie alle 5 Wochen. Der Intervall scheint zu lange und ich werde wohl selbst Hand anlegen müssen.
Habt ihr bei dem trockenen Wetter auch solche Probleme? Was tut ihr dagegen? Bringt Hufgel etwas? Den Bereich um die Tränke versuche ich feucht zu halten.
Hat jemand eine Hufzange von Krämer? Taugt die für den Hausgebrauch,
Danke :)

Hueh-Hotte


30.07.2019 - 08:00
TinaH

Du meinst einen Nipper? Der ist ja mehr dazu da "Meter zu machen", wenn viel Wand weggenommen werden soll/muß (nach Beschlagsabnahme z Bsp oder bei Hufen in schlechtem Pflegezustand).

Eine Raspel wäre das Werkzeug der Wahl, so ca alle 1 bis 2 Wochen Kanten berunden könnte das Problem vermutlich beheben.


30.07.2019 - 08:50
little

Wenn du einmal die Woche mit der Raspel nacharbeitest, brauchst du keine Zange.
Ich muss immer die Außenseite und den "dicken Zeh" bearbeiten, Innenseite bleibt wie sie ist. Und ansonsten vorsichtig die kleinen weggebrochenen Eckchen berunden.... Frag deinen Hufbearbeiter wo du genau arbeiten sollst um ihn zu unterstützen
In einem Sandpaddock bricht eigentlich nichts aus, es sei denn ihr habt viele Steine

... usw. Diese Box enthält insgesamt 13 Beiträge.

Wenn Du alle bisherigen und zukünftig auch alle noch folgenden Beiträge, Antworten und Tipps zu diesem Thema lesen willst, selber antworten oder ergänzende Fragen stellen möchtest oder sogar eigene Diskussionsboxen eröffnen möchtest, musst Du Dich als Mitglied bei der Koppel anmelden.
Nähere Informationen dazu findest Du hier: Anmeldung bei der Koppel

Falls Du bereits Mitglied oder Vollmitglied bist und über das Fragezeichen-Symbol auf diese Seite gekommen bist, klicke bitte


HIER

oder benutze in Zukunft die Pfeile oder oder das Forumssymbol auf der Übersichtsseite des Forums!

 Hier könntest Du dann Deinen eigenen Beitrag oder eine Antwort zum Thema einfügen. 
 

...

 
 Dein Beitrag erscheint dann automatisch unter Deinem registrierten Spitznamen. 
  Hier kannst Du Dich sofort als neues Mitglied einschreiben. 

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen
Die Koppel
Copyright © 1996-2019
Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck, Verteilung und Reproduktion in jeglicher Form,
auch auszugsweise und als Kopie in eigenen Beiträgen auf der Koppel
nur mit vorheriger schriftlicher Einwilligung der Redaktion.
Datenschutzerklärung