Startseite  Inhalt  Pferdediebstahl  Interaktiv  Mitglied werden  Meine Koppel  
 Die Koppel  Fütterung nach Kolik  

gewerblicher Link

Das Virtuelle Reiterstübchen

  Offen für alle Mitglieder
  Reiterstübchen   Stammtische   Stallgeflüster   Hunde   Katzen   Hilfe

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen

 Neue Anzeige auf der Pinwand:   Verschiedenes   (12.11.2020 17:54)

Fütterung nach Kolik [Hits: 269]

H, seit Jahren war ich nur Mitleser, jetzt habe ich aus aktuellem Anlass eine Frage.
Es geht um ein Pony das vor mehreren Wochen eine Kolik hatte, wurde nicht operiert, war aber in der Klinik.
Fütterung im Jahr vor der ersten Kolik :
Heu mehrmals täglich portioniert da Pony sehr leichtfuttrig ist. Um längere Fresspausen zu vermeiden wenn die Ponys auf dem Paddock stehen wurde Stroh hinein gemischt. Erstklassiges langes Stroh ohne Halmverkürzer etc.
Zudem täglich etwas Müsli getreidefrei damit das Mineralfutter gefressen wird. Bei entsprechender Witterung stundenweise Koppel.
Ursache der ersten Kolik? Gute Frage.
Lt Tierarzt gab es in diesen Tagen vermehrt Kolikpatienten, meint das könnte der Wetterumschwung sein (???)
Nach der Kolik stand das Pferd einzeln in der Paddockbox, vier Mal täglich Heu rationiert aus Heunetz. Dann wieder Mineralfutter /Müsli dazu sowie Weizenkleie eingeweicht mit Leinsamen. Dies nicht täglich.
Auf Stroh wurde komplett verzichtet.
Nun steht das Pferd wieder mit der Gruppe zusammen, drei Ponys. Jetzt wieder Kolik, lt Tierarzt keine Anschoppungen aber stark gebläht.das Pony hat seit der ersten Kolik teils sehr matschigen Kot, bis zum leichten Durchfall.

Was kann man optimieren damit weitere Koliken vermieden werden?

arwen_12


12.11.2020 - 10:06
DasNandiklein

Wurde das Pony denn mal gastroskopiert? Ultraschalluntersuchungen, Kotuntersuchungen?


12.11.2020 - 10:24
Graupony

Nandis Fragen anschließ.
Welche Heumenge, welche Heuart, welche Maschenweite (Frust) und wie lange Freßpausen?

Gastro wäre jetzt aufgrund des Stresses/Futterkarenz auch nicht mein erster Weg, aber "Magen" würde ich schon intensiver abchecken.

Da ich ein Pony mit chron. Dünndarmentzündung habe, hab ich vom vielen Recherchieren nur im Kopf, daß Dickdarm-Entzündung/-Probleme auch gern Durchfall und Kolik begünstigen.

Stand das Pony zwischen den Koliken allein? Hab ich nicht ganz verstanden.
Dann könnte Streß natürlich auch Auslöser für den D-fall sein.

... usw. Diese Box enthält insgesamt 10 Beiträge.

Wenn Du alle bisherigen und zukünftig auch alle noch folgenden Beiträge, Antworten und Tipps zu diesem Thema lesen willst, selber antworten oder ergänzende Fragen stellen möchtest oder sogar eigene Diskussionsboxen eröffnen möchtest, musst Du Dich als Mitglied bei der Koppel anmelden.
Nähere Informationen dazu findest Du hier: Anmeldung bei der Koppel

Falls Du bereits Mitglied oder Vollmitglied bist und über das Fragezeichen-Symbol auf diese Seite gekommen bist, klicke bitte


HIER

oder benutze in Zukunft die Pfeile oder oder das Forumssymbol auf der Übersichtsseite des Forums!

 Hier könntest Du dann Deinen eigenen Beitrag oder eine Antwort zum Thema einfügen. 
 

...

 
 Dein Beitrag erscheint dann automatisch unter Deinem registrierten Spitznamen. 
  Hier kannst Du Dich sofort als neues Mitglied einschreiben. 

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen
Die Koppel
Copyright © 1996-2020
Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck, Verteilung und Reproduktion in jeglicher Form,
auch auszugsweise und als Kopie in eigenen Beiträgen auf der Koppel
nur mit vorheriger schriftlicher Einwilligung der Redaktion.
Datenschutzerklärung