Startseite  Inhalt  Pferdediebstahl  Interaktiv  Mitglied werden  Meine Koppel  
 Die Koppel  Canicross / Zughundesport - wer machts?  

Der Virtuelle Hundesalon

  Offen für alle Mitglieder
  Reiterstübchen   Stammtische   Stallgeflüster   Hunde   Katzen   Hilfe

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen

 Neue Anzeige auf der Pinwand:   Verschiedenes   (11.09.2017 11:06)

Canicross / Zughundesport - wer machts? [Hits: 68]

Hallo!!

Erstmal kurz die Ausgangslage: Emma ist eine zarte Mischlingshündin,fast 8 Jahre alt, sportlich und fit, knapp kniehoch, 10 kg, wahrscheinlich ist etwas windhundiges drin, genau weiß man es nicht, sie kommt von der Straße. Sie ist sehr gut erzogen, läuft am Pferd mit, macht Flyball, läuft auch eigentlich immer ohne Leine und jagd nicht bzw lässt sich problemlos bremsen und abrufen.

So, jetzt war bei uns um die Ecke letztens der Tough Hunter, ein Geländelauf mit Hund, und ich fand das sehr interessant und überlege, ob ich mit meiner Maus das (Canicross) mal ausprobiere, würde mir auch gut tun... vor allem komme ich momentan (habe vor 7 Wochen Kind Nr 2 bekommen) nur selten zum Ausreiten, aber ein Stündchen laufen abends wäre öfter drin.

Nun überlege ich nur, wie ich das anfange und ob und wie ich Emma dann auch zum Ziehen bringe (sie ist ein sehr ruhiges, sensibles Modell, regt sich auch beim Flyball - Turnier am Start nicht auf und zieht auch absolut Null an der Leine)....

Kann mir jemand seine Erfahrungen mitteilen?

Danke, Eva und Emma

Raddy


13.09.2017 - 18:33
DasNandiklein

Ich mache seit einiger Zeit Canicross und Bikejöring mit allen dreien.
Ziehen - nimm eine Bezugsperson mit sehr leckeren Lecker (Wurst, Leberwurst), zieh dem Hund ein Zuggeschirr an, halt das Ende hinten fest und lass sie locken. Keine große Strecke! Nur das sie mal in den Widerstand arbeitet. Kurz. Am besten schon mit Startkommando...
Bei der Person angekommen gibt's Wurst und Party.

5 Wiederholungen, aufhören.

Das machst du zwei dreimal, dann verlängerst du die Strecke.
Dann gehst du zu Hüftgurt und Jöringleine über und startest sie "richtig" zur Bezugsperson. Ruhig ein richtiger Sprint. Diesmal gibt's was extrem geiles aus dem Napf. Pansen oderso... aber nur eintauchen lassen, wieder zurück zum Start, wieder hin...5 Wiederholungen.
Strecke langsam verlängern (20m, 50, 100...)

Dann geh ruhig schon auf Strecke. Immer zwischendurch anfeuern.
Rechts/links abbiegen mit Kommando versehen (bei mir liiiiiinks rum und rechtsrechtsrechts) und links rüber, rechts rüber.
Wenn möglich auch Überholvorgänge üben.
Wenn du Intervalle läufst, diese auch mit Kommando versehen "Go!" Und "Easy" oderso....

Das Wichtigste sind ein gutes Zuggeschirr für den Hund und gute Schuhe für dich.


18.09.2017 - 17:39
Raddy

Danke!!!

Wegen Zuggeschirr noch: ich hab jetzt eines gefunden, das ihr "von der Stange" gut passt (das 4 Season von Axaeco), aber das ist "nur" ein Kurzgeschirr. Reicht das fürs Laufen aus oder muss/sollte es doch besser ein langes sein?

... usw. Diese Box enthält insgesamt 4 Beiträge.

Wenn Du alle bisherigen und zukünftig auch alle noch folgenden Beiträge, Antworten und Tipps zu diesem Thema lesen willst, selber antworten oder ergänzende Fragen stellen möchtest oder sogar eigene Diskussionsboxen eröffnen möchtest, musst Du Dich als Mitglied bei der Koppel anmelden.
Nähere Informationen dazu findest Du hier: Anmeldung bei der Koppel

Falls Du bereits Mitglied oder Vollmitglied bist und über das Fragezeichen-Symbol auf diese Seite gekommen bist, klicke bitte


HIER

oder benutze in Zukunft die Pfeile oder oder das Forumssymbol auf der Übersichtsseite des Forums!

 Hier könntest Du dann Deinen eigenen Beitrag oder eine Antwort zum Thema einfügen. 
 

...

 
 Dein Beitrag erscheint dann automatisch unter Deinem registrierten Spitznamen. 
  Hier kannst Du Dich sofort als neues Mitglied einschreiben. 

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen
Die Koppel
Copyright © 1996-2017
Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck, Verteilung und Reproduktion in jeglicher Form,
auch auszugsweise und als Kopie in eigenen Beiträgen auf der Koppel
nur mit vorheriger schriftlicher Einwilligung der Redaktion.