Startseite  Inhalt  Pferdediebstahl  Interaktiv  Mitglied werden  Meine Koppel  
 Die Koppel  Kater mit Jagdtrieb  

Das Virtuelle Katzenkörbchen

  Offen für alle Mitglieder
  Reiterstübchen   Stammtische   Stallgeflüster   Hunde   Katzen   Hilfe

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen

 Neue Anzeige auf der Pinwand:   Sättel und Zubehör   (04.10.2017 13:06)

Kater mit Jagdtrieb [Hits: 1191]

Hallo Ihr Lieben,

wir haben seit November einen Kater - mit ca. 6 Wochen haben wir ihn im Rahmen einer "Rettungsaktion" genommen. Mit 5 Mo. haben wir ihn kastrieren lassen. Er wohnt mit uns in der Wohnung, ist aber die meiste Zeit im Garten und anliegenden Wald unterwegs. Futter bekommt er jede Menge und ad libitum und hat auch Familienanschluß (eigentlich ist er auch ganz nett und schmust gerne).

NUR - er jagt. Und wie. Jeden Tag mehrere Leichen (Mäuse, Wühlmäuse, Blindschleichen, Nattern, Eidechsen, Maulwürfe, Vögel, Salamander). Gestern nachmittag eine Meise und ein Star innerhalb von 10 Minuten ... Dabei ist er erst 10 Monate alt.
Ich kann ihn deswegen schon gar nicht ausstehen. Er trägt jetzt auch ein Halsband mit Klingel, aber das hilft kaum. Abgesehen davon, daß mir die Leichen ums Haus auf den Nerv gehen, daß ich mir Gedanken mache ob der Entwurmungsplan paßt, wenn er ständig in Kontakt mit Wildtieren kommt, tun mir die Tiere auch leid und es sind auch z.Z. geschützte Arten, die er meuchelt.
Was kann ich tun, um das Morden zu beenden, oder wenigstens einzuschränken?

(Im voraus: Bitte keine Kommentare im Sinne von "Katzen sind Raubtiere und verhalten sich nur gemäß ihrer Natur" - stimmt zwar, aber Hauskatzen sind Einwanderer und haben in unserer heimischen Fauna nichts zu suchen. Wir lassen doch auch keine Eisbären oder Tiger frei laufen...)

Danke und LG,
Lenka

Lenka


24.07.2015 - 11:38
Maga

Ist aber leider so.
Wenn Du nicht willst das er jagen geht, darfst Du ihn nicht mehr in die Natur lassen.
Du wirst ihn nicht so "erziehen" können, dass er das jagen lässt.
Katzen jagen nicht nur weil sie Hunger haben sondern weil es ihrer Natur entspricht.
Deswegen reicht satt füttern nicht um den Jagdtrieb zu unterdrücken.
Du wirst auch Fische nicht auf dem Trockenen halten können nur weil Du Wasser blöd findest ;-))))

Wir halten unsere Katzen im Haus und auf der eingenetzten Terrasse, weil ich es nicht mehr ertrage sie tot oder halb tot von der Straße zu kratzen. Trotzdem gelingt es ihnen immer wieder auch auf der Terrasse eine verwirrte Maus oder auch mal einen verirrten Vogel zu fangen. Ich finde es auch nicht schön muss es aber hinnehmen.

LG


24.07.2015 - 22:34
AnnetteH.

Tja, was soll man da sagen ausser
"Katzen sind Raubtiere und verhalten sich nur gemäß ihrer Natur"
Das IST einfach so. Man kann den Jagdtrieb auch nicht abtrainieren. Der ist einfach DA. Einwanderer sind Hauskatzen im Prinzip schon, da sie von den afrikanischen Falbkatzen abstammen. Allerdings haben wir ja nun auch die heimischen Wildkatzen, die ja im Grunde nix anderes sind. Das sind halt nur noch wenige, weil sie fast ausgerottet wurden.
Es gibt bei den Katzen faule Exemplare, es gibt fleissige. Du hast wohl ein fleissiges erwischt. Wenn du nicht willst, dass er jagt, wirst du ihn in irgendeiner Form einsperren müssen. Entweder in der Wohnung oder wie Maga es macht, als Wohnungkatze mit Zugang zu einem eingenetzten Balkon/Terrasse. Da wird er dann zumindest nicht so viel erwischen.

... usw. Diese Box enthält insgesamt 18 Beiträge.

Wenn Du alle bisherigen und zukünftig auch alle noch folgenden Beiträge, Antworten und Tipps zu diesem Thema lesen willst, selber antworten oder ergänzende Fragen stellen möchtest oder sogar eigene Diskussionsboxen eröffnen möchtest, musst Du Dich als Mitglied bei der Koppel anmelden.
Nähere Informationen dazu findest Du hier: Anmeldung bei der Koppel

Falls Du bereits Mitglied oder Vollmitglied bist und über das Fragezeichen-Symbol auf diese Seite gekommen bist, klicke bitte


HIER

oder benutze in Zukunft die Pfeile oder oder das Forumssymbol auf der Übersichtsseite des Forums!

 Hier könntest Du dann Deinen eigenen Beitrag oder eine Antwort zum Thema einfügen. 
 

...

 
 Dein Beitrag erscheint dann automatisch unter Deinem registrierten Spitznamen. 
  Hier kannst Du Dich sofort als neues Mitglied einschreiben. 

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen
Die Koppel
Copyright © 1996-2017
Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck, Verteilung und Reproduktion in jeglicher Form,
auch auszugsweise und als Kopie in eigenen Beiträgen auf der Koppel
nur mit vorheriger schriftlicher Einwilligung der Redaktion.