Startseite  Inhalt  Pferdediebstahl  Interaktiv  Mitglied werden  Meine Koppel  
 Die Koppel  2 Katzenkinder und ihre Eingewöhnungen  

Das Virtuelle Katzenkörbchen

  Offen für alle Mitglieder
  Reiterstübchen   Stammtische   Stallgeflüster   Hunde   Katzen   Hilfe

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen

 Neue Anzeige auf der Pinwand:   Sättel und Zubehör   (10.06.2017 10:46)

2 Katzenkinder und ihre Eingewöhnungen [Hits: 593]

Vor ca. 4 Wochen ist bei uns ein Geschwisterpaar eingezogen. Da waren sie ca. 11 Wochen.
Die ersten Tage verliefen ganz gut, bis auf dass ich ihren Schnupfen mit Augenentzündung behandeln musste.
Ab und zu ein Kötelchen neben dem Klo und auch mal eine Lache. Ich dachte, gut sie müssen sich ja erst zurecht finden. Doch dann hab ich hier und da immer mal Pippi Pfützen gefunden und mittlerweile weiß ich auch dass es der kleine Kater ist. Habe auch ein 2. Katzenklo aufgestellt. Eines ist offen, eines ist zu. Manchmal ist der Popo im _Katzenklo und sie scharren mit den Vorderfüssen auf dem OSB Boden.
Nach dem Fressen gehe ich immer zum Klo und mache es sauber. Sofort kommt einer von ihnen und macht auch ein Geschäft oder Pippi. Das lobe ich immer ganz doll.
Auf die Hundmatten pisst er auch, die stelle ich schon immer hoch wenn die Hunde nicht da sind.
Ich hatte 15 Jahre einen Pinkelkater. Noch einmal stehe ich das nicht durch.
Ich habe draußen ein Katzenzimmer (für meine 2 Draußen Katzen). Option wäre ihn auszuquartieren und nur sie im Haus zu lassen. Das ist auch nicht schön, da sie viel zusammen spielen. Außerdem haben sie ja noch keinen Kontakt zu den Draußen Katzen. Später sollen sie ja eh nach Wunsch raus, aber eigtl ihren Schlafplatz drinnen haben. Das haben sich auch meine Kids so gewünscht. Ich habe mich überreden lassen, denn eigtl. wollte ich nachdem meine alten Katzen nicht mehr da waren keine Hauskatzen mehr.
Was würdet ihr tun? Was kann ich noch probieren?
Außerdem nuckelot er manchmal an seiner Schwester? soll ich das tolerieren?

Kath


15.09.2015 - 00:44
Hexle

was sich deine Kinder an Verhalten von den Katzen wünschen, kannst du einfach mal getrost vergessen - Katze ist Katze

Die beiden Babies schlichtweg wurden nicht sozialisiert, ich habe keine Ahnung woher du sie hast - Katzenschnupfen etc. klingen jedenfalls nicht nach liebevoller artgerechter Aufzucht .. und eigentlich lernen sie von reinlichen Müttern auch reinliches Verhalten (Kot und Urin verscharren etc.) - vor allem saugen sie mit 11 Wochen nicht mehr ..

Ich würde sie mit den Draussen-Katzen vergesellschaften und fertig .. wenn sie trotzdem mal reinwollen zum Schmusen ok und wenn nicht, dann nicht

Junge Katzen schon gleich als Hauskatzen zu halten, ist einfach nicht fair den Tieren gegenüber :-\




15.09.2015 - 12:37
Kath

Also, da wo sie herkamen haben sie in einer sehr netten tier freundlichen familie gelebt (die mutter hatte auch ihre welpen ins haus gebracht), mit hunden, kindern und anderen katzen. alle katzen dort haben freigang und die kleinen waren auch schon draußen. hatten dort dann tränende augen. hier hat sich das dann als schnupfen ausgeprägt. unsere ta meinte, das sei ausgebrochen durch den stress der trennung und umzug. es waren drei babys, das dritte welches noch vor ort ist, hatte kein schnupfen.
natürlich sollen sie i-wann raus. wollte sie ca. 6 wochen im haus lassen und dann lgs anfangen. sie sollen halt trotzdem ihr zuhause im haus ansehen (wenns klappt), und nicht draußen das katzenzimmer. das sollte der unterschied sein.
sie sind ja auch noch klein, sollten die großen auf sie los gehen haben sie kaum eine chance.
wenn sich andere fremde katzen mal hierher verlaufen gibt es immer sofort krieg.

habe jetzt gelesen, dass das mit dem saugen vorkommt und sich mit der zeit verliert.

meine eine große draußenkatze ist auch so ein Spezialist. er pinkelt nur im stehen, im hohen bogen. gerne ans stroh oder heu oder laubsäcke. vieles hier auf dem hof stinkt nach katzenpippi. deswegen darf er auch gar nicht rein. er ist natürlich kastriert.

die andere ist normal....grins. die darf auch mal rein.
was ist jetzt besser, diese katze einfach mal rein zu lassen, damit sie kontakt haben und die möglichkeit haben sich zu verstecken. oder beide mit raus zu nehmen. bin da noch unsicher?

... usw. Diese Box enthält insgesamt 6 Beiträge.

Wenn Du alle bisherigen und zukünftig auch alle noch folgenden Beiträge, Antworten und Tipps zu diesem Thema lesen willst, selber antworten oder ergänzende Fragen stellen möchtest oder sogar eigene Diskussionsboxen eröffnen möchtest, musst Du Dich als Mitglied bei der Koppel anmelden.
Nähere Informationen dazu findest Du hier: Anmeldung bei der Koppel

Falls Du bereits Mitglied oder Vollmitglied bist und über das Fragezeichen-Symbol auf diese Seite gekommen bist, klicke bitte


HIER

oder benutze in Zukunft die Pfeile oder oder das Forumssymbol auf der Übersichtsseite des Forums!

 Hier könntest Du dann Deinen eigenen Beitrag oder eine Antwort zum Thema einfügen. 
 

...

 
 Dein Beitrag erscheint dann automatisch unter Deinem registrierten Spitznamen. 
  Hier kannst Du Dich sofort als neues Mitglied einschreiben. 

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen
Die Koppel
Copyright © 1996-2017
Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck, Verteilung und Reproduktion in jeglicher Form,
auch auszugsweise und als Kopie in eigenen Beiträgen auf der Koppel
nur mit vorheriger schriftlicher Einwilligung der Redaktion.