Startseite  Inhalt  Pferdediebstahl  Interaktiv  Mitglied werden  Meine Koppel  
 Die Koppel  Nachbarskind hat mir (wieder Mal) ein Katzenbaby gebracht... Ich muss mich ärger  

Das Virtuelle Katzenkörbchen

  Offen für alle Mitglieder
  Reiterstübchen   Stammtische   Stallgeflüster   Hunde   Katzen   Hilfe

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen

 Neue Anzeige auf der Pinwand:   Sättel und Zubehör   (21.04.2022 13:36)

Nachbarskind hat mir (wieder Mal) ein Katzenbaby gebracht... Ich muss mich ärger [Hits: 189]

Ich muss etwas loswerden, und weiß gerade nicht wie ich reagieren soll.
Wir haben einen kleinen Hof, Pferde, Hund, selber 4 Katzen. Seit vielen Jahren habe ich in Kooperation mit dem örtlichen Tierschutzverein immer wieder Katzenbabies zum Aufziehen übernommen die dann erfolgreich an tolle Stellen vermittelt wurden.
Nun bringt das 12j. Mädel meiner Nachbarn ein Kätzchen, ca 4-5 Wochen alt, das ohne Mutter gefunden wurde. Schön und gut, dann kümmere ich mich halt und schaue aber auch,dass das arme Tier artgerecht versorgt wird und ein schönes Zuhause bekommt wenn es so weit ist. Ich schlage mir also die Nächte im die Ohren, gehe zum Tierarzt, besorge Welpenmilch bzw Futter, mache Pipipfützen und Kackhaufen weg, habe den Gestank im Haus. Und hätte schon eine perfekte Familie gefunden die Interesse haben. Jetzt bombardiert das Mädel meine Kinder mit beleidigten WhatsApp Nachrichten, schließlich hat sie die Katze gefunden und will jetzt auch darüber bestimmen. Müllt meine Kinder jetzt mit Nachrichten zu. Meine Kinder wissen wie man so kleine Katzen richtig versorgt und finden es nicht gut dass sie die Katze (nachdem jetzt die eine Familie zugesagt hat) jetzt zu ihrer Freundin auf den Bauernhof geben will. Dort sind viele unkastrierte Katzen um die man sich nicht kümmert, die Kleine kommt von so einem Hof, das macht doch keinen Sinn. Ich würde ja mit der Mutter reden aber das Prinzeßchen darf zu Hause auch alles mögliche bestimmen, mit deren Erziehungsmethoden habe ich eh meine Probleme... Das Kind ist total verwöhnt. Die Eltern wollten sich nicht um die kleine Katze kümmern, deshalb kam sie zu uns... Und jetzt darf ich mich ärgern.

schimmeltierchen


04.06.2022 - 18:20
colliepower

Red mitmit der Mutter wenn sie meint sie haben das Bestimmungsort dann stell ihnen den Aufwand. Futter, Arbeit, TtA in Rechnung. Bzw Weise sie nett und freundlich drauf hin. Was das dann machen würde. Wegen den Beschimpfungs Whatsapp würde ich Sicherungen von machen und freundlich drauf hinweisen das du dir den Terror verbietet sonst müsstest du wegen Mobbing, Verleumdung und Beleidigung Anzeige erstatten. Würde ich dann allerdings auch machen wenn das nicht aufhört.
Sorry für so was habe ich kein Verständnis. Wir sind damals auch unverhofft Katzenbesitzer geworden. Das kitten hatte noch blaue Augen. Nun wird der Bub im Oktober 17 jahre
LG Cp

Wenn Du zukünftig alle weiteren Beiträge, Antworten und Tipps zu diesem Thema lesen willst, selber antworten oder ergänzende Fragen stellen möchtest oder sogar eigene Diskussionsboxen eröffnen möchtest, musst Du Dich als Mitglied bei der Koppel anmelden.
Nähere Informationen dazu findest Du hier: Anmeldung bei der Koppel

Falls Du bereits Mitglied oder Vollmitglied bist und über das Fragezeichen-Symbol auf diese Seite gekommen bist, klicke bitte


HIER

oder benutze in Zukunft die Pfeile oder oder das Forumssymbol auf der Übersichtsseite des Forums!

 Hier könntest Du dann Deinen eigenen Beitrag oder eine Antwort zum Thema einfügen. 
 

...

 
 Dein Beitrag erscheint dann automatisch unter Deinem registrierten Spitznamen. 
  Hier kannst Du Dich sofort als neues Mitglied einschreiben. 

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen
Die Koppel
Copyright © 1996-2022
Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck, Verteilung und Reproduktion in jeglicher Form,
auch auszugsweise und als Kopie in eigenen Beiträgen auf der Koppel
nur mit vorheriger schriftlicher Einwilligung der Redaktion.
Datenschutzerklärung