Startseite  Inhalt  Pferdediebstahl  Interaktiv  Mitglied werden  Meine Koppel  
 Die Koppel  Gut saugende Einstreu in Papiersäcken, Karton o.ä.  

gewerblicher Link

Das Virtuelle Reiterstübchen

  Offen für alle Mitglieder
  Reiterstübchen   Stammtische   Stallgeflüster   Hunde   Katzen   Hilfe

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen

 Neue Anzeige auf der Pinwand:   Andere Tiere   (06.10.2019 16:44)

Gut saugende Einstreu in Papiersäcken, Karton o.ä. [Hits: 609]

Liebe Koppler,
ich bin auf der Suche nach gut saugender Einstreu. Nichts was erst gewässert, zertreten werden muss oder seine Wirkung erst nach 2-3 Tagen entfaltet. Wir streuen die EVA-Matten täglich über. Leider pinkeln 2 Stuten bevorzugt auf den Matten.
Es muss allergikergeeignet sein und am liebsten in Papiersäcken oder Karton oder ähnliches

Phoebe


21.09.2019 - 14:34
sabinehorse

In Papiersäcken wird es so was nicht geben, weil Einstreu, die gut saugt, ein Stück weit hydgroskopisch ist und somit bereits in Erzeugung, Transport und Lagerung ungewollt Feuchte aufnehmen würde.

Wir streuen Leinenstroh ein, aber das gibts nur in Plastksäcken. Dafür ist das toll: Es funktioniert (fast) wie Klumpstreu, ist extrem saugstark und bindet auch den Geruch sehr gut. Bei Abnahme einer entsprechenden Menge auch wirtschaftlich interessant.


21.09.2019 - 17:18
charly-b

Täglich erneuern und gut saugend ist aber in den meisten Fällen ein Widerspruch in sich - denn die meisten Einstreuarten benötigen nunmal eine gewisse Mindestfeuchte und/oder ein Aufbrechen der glatten Außenstruktur um gut aufzusaugen.

Leinstreu ist ja auch erstmal sehr glatt außen und fängt erst nach 2-3 Tagen an, wirklich gut aufzusaugen.

Am ehesten würde der gewünschte Effekt vermutlich noch mit Mehl eintreten, also Sägemehl oder Strohmehl. Wobei die meisten Strohmehlsorten auch noch recht lang sind, eher wie Leinstreu, aber irgendwo hatte ich vor Jahren mal auf der Messe recht fein gehäckseltes Strohmehl gesehen, das vermutlich auch von der ersten Minute an saugt. Kam aber aus Ungarn, und war natürlich in Plastiksäcken.

Allergikergeeignet sind eigentlich alle Einstreuarten, da das Ausgangsmaterial ja thermisch behandelt wird und daher schimmelpilzfrei ist. Stauben tun die meisten natürlich schon, wenn also der Kehlkopf involviert ist und der mechanische Reiz des Staubes schon Husten auslöst, fallen viele Sorten raus.

Ich habe seit letztem Jahr Strohpellets vom örtlichen Raiffeisen, da hole ich mir mit dem Anhänger bei Bedarf 400-500kg im BigBag, das ist natürlich komplett verpackungsfrei. Ist auch preiswert, 500kg haben letztes Jahr 120€ gekostet, das sind 3,60€ für 15kg, die ja einzeln verpackt je nach Einstreu gerne mal 5- 12 € kosten. Diese Pellets sind extra für Pferde und sehr kurz und nicht ganz so fest gepresst, so dass sie recht schnell zerfallen und sehr gut aufsaugen, aber entweder anfeuchten oder 2 Tage „Bröselzeit“ brauchen sie halt auch, es sei denn, du streust 10cm hoch ein?


... usw. Diese Box enthält insgesamt 20 Beiträge.

Wenn Du alle bisherigen und zukünftig auch alle noch folgenden Beiträge, Antworten und Tipps zu diesem Thema lesen willst, selber antworten oder ergänzende Fragen stellen möchtest oder sogar eigene Diskussionsboxen eröffnen möchtest, musst Du Dich als Mitglied bei der Koppel anmelden.
Nähere Informationen dazu findest Du hier: Anmeldung bei der Koppel

Falls Du bereits Mitglied oder Vollmitglied bist und über das Fragezeichen-Symbol auf diese Seite gekommen bist, klicke bitte


HIER

oder benutze in Zukunft die Pfeile oder oder das Forumssymbol auf der Übersichtsseite des Forums!

 Hier könntest Du dann Deinen eigenen Beitrag oder eine Antwort zum Thema einfügen. 
 

...

 
 Dein Beitrag erscheint dann automatisch unter Deinem registrierten Spitznamen. 
  Hier kannst Du Dich sofort als neues Mitglied einschreiben. 

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen
Die Koppel
Copyright © 1996-2019
Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck, Verteilung und Reproduktion in jeglicher Form,
auch auszugsweise und als Kopie in eigenen Beiträgen auf der Koppel
nur mit vorheriger schriftlicher Einwilligung der Redaktion.
Datenschutzerklärung