Startseite  Inhalt  Pferdediebstahl  Interaktiv  Mitglied werden  Meine Koppel  
 Die Koppel  Country u.n.d. Western. Oder auch: Cushing und EMS.  

gewerblicher Link

Das Virtuelle Reiterstübchen

  Offen für alle Mitglieder
  Reiterstübchen   Stammtische   Stallgeflüster   Hunde   Katzen   Hilfe

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen

 Neue Anzeige auf der Pinwand:   Sättel und Zubehör   (09.02.2020 13:41)

Country u.n.d. Western. Oder auch: Cushing und EMS. [Hits: 1401]

Hey,

für viele von euch ist das bereits täglich Brot. Oder war es zumindest.
Für mich ist das neu.
Über Cushing weiß ich rudimentär Bescheid, bei EMS kenne ich zumindest schonmal den Namen ^^

Ich beschäftige mich damit, weil mir Neçmi (*1991) schon länger nicht mehr so richtig gefällt. Doc hat eine Blutprobe genommen und Cushing ist gesichert. Und auch Werte, die eine Insulinresistenz vermuten lassen.
Er war wohl auf dem Weg in eine stoffwechselbedingte Rehe.

Mich schmeißen diese Ergebnisse sehr aus der Bahn, denn ich kann bei Neçmi nicht so richtig die äußeren Merkmale dieser Erkrankung (EMS) feststellen. Von daher hätte ich schlicht nicht mit so etwas gerechnet.
Mit Cushing schon eher, aber niemalsnienicht mit EMS.

Könnt ihr mir helfen und mir gute Seiten zum Einlesen empfehlen?
Habt ihr altbewährte Tipps und Tricks, die ich unbedingt kennen sollte?
Do´s and dont´s?
Und...lässt sich irgendwie abschätzen, was finanziell auf mich zukommt?

Bin gerade schlichtweg überfordert und fahre daher seit zwei Tagen die Verdrängungstatktik. Wird aber auf Dauer nix nutzen.

spark


12.11.2019 - 20:45
ellipirelli

Hallo Spark,

mein Pony (22) hat auch beides und wir haben auch schon eine stoffwechselbedingte Rehe hinter uns.
Und bei mir war es umgekehrt....mit EMS hätte ich gerechnet, aber niemals mit Cushing. Denn mein Pferd sah so gar nicht wie ein Cushingpferd aus. Und auch ich war total aus der Bahn geworfen und verzweifelt.
Das Ganze ist jetzt eineinviertel Jahr her und wir haben es sehr gut im Griff! und zwar ohne Wahnsinnsaufwand und das Pferd lebt fast ganz normal ist git und glücklich und wird auch wieder geritten und zwar jeden Tag. Viel Gelände, viel Gymnastik ....

Was wir gemacht haben: Zuerst die Rehe behandelt, die zum Glück nicht allzu schlimm war. Pony auf Diät gesetzt. Nur noch Heu und das an der unteren Grenze .... sonst nichts mehr! Keine Weide.
Ab August ( Rehe war Anfang Mai) langsamst antrainiert. Anfang September auch wieder stundenweise mit Maulkorb und Diätplatte mit auf die Weide. Ging gut! Aber weiterhin Diät. Unser Tierarzt meinte dann im Dezember wegen anderer ^Wehwechen^ ich sollte sie auch mal auf Cushing testen lassen ^ Die hat immer so komische Sachen....hatte sie früher nicht^
Hatte dann den Test zur Gewissensberuhigung gemacht und der war leider positiv. Ich völlig fertig!

Ab Januar diesen Jahres gibt es eine Tablette Pracend am Tag wegen des Cushings. Wegen EMS und Cushimg achten wir auf die richtige Fütterung, es gibt kein Geteide mehr, keine überflüssigen Kohlenhydrate, kein überflüssiger Zucker.... und wir bewegen viel.
Insgesamt hat sie durch die Diät 90 kg abgenommen und ist dadurch und durch entsprechendes reitem fit und agil geworden....
Einschränkungen fürs Pferd sind lediglich:
Kein Kraftfutter mehr, kein Getreide, kein Brot ( mal ein Stück als Belohnung), ein par Möhren gibt es auch wieder in den Trog, aber eben nicht mehr zweieinhalb Kilo am Tag sondern nur ein halbes....
Weidergang normal in der Herde, aber nur noch mit Maulkorb und bei Bedarf mit Diätplatte oder zu Beginn der Weidesaison auch trotz Maulkorbb nur stundenweise.
Das ist alles ! Also ein ganz ormales Pferdeleben ....

Viel bewegen ist wichtig.
Rauhfutter ist Heu und sehr gute Heulage gemischt, sie steht auf Stroh
1 Tablette Prascend ( hoffe aber wir können das runter fahren)

... bis auf Mauli und Tablette also nichts, was das Normalopferd nicht auch braucht.

Für uns außer Tablette geben und Maulkorb anziehen auch nichts an anderen Maßnahmen

Und... ich stelle viele positive Veränderungen am Pony fest z.B . Keine Gallen mehr, es bleibt schlank trotz wieder notmaler Raufutterportionen.....sie ist einfach wieder ein glückliches zufriedenes Pferd.

Kosten wegen der Cushingbehandlung: Im Moment 60 € im Monat.... aber dafür keine Kosten an bunten Müslis etc.

Kopf hoch! Das bekommt ihr hin.

Quellen im Internet: Ich habe fast alles durchgelesen, aber da ist sehr! viel Mist dabei. Und mit Bewegung, Ernährungsanpassung und Medikament hast Du eigentlich schon alles Wichtige getan.
Es gibt Bücher zum Stofwechsel der Pferde, da sind die Zusammenhänge gut beschrieben, hatte Fachliteratur für Mediziner. Aber ich schaue gern noch enmal nach, welche das waren.

Wir können gerne auch mailen, zur Geschichte gehören noch viele Details , aber das würde hier den Rahmen sprengen.

Viele Grüße
Martina


12.11.2019 - 21:29
spark

Danke dir, Martina.
Neçmi war immer schon sehr schlank und schwerfuttrig. Zu dick war der auch bei 24/7 Weide nicht. Mäkelig mit dem Futter jedoch immer schon. Zudem sensibel und introvertiert. Und in den letzten Monaten baute er auch muskulär arg ab. Ich schob das darauf, dass er "wegen Sehne" seit etwa Juni steht...
Daher wäre mir EMS im Traum nicht eingefallen.
Ich melde mich!

... usw. Diese Box enthält insgesamt 58 Beiträge.

Wenn Du alle bisherigen und zukünftig auch alle noch folgenden Beiträge, Antworten und Tipps zu diesem Thema lesen willst, selber antworten oder ergänzende Fragen stellen möchtest oder sogar eigene Diskussionsboxen eröffnen möchtest, musst Du Dich als Mitglied bei der Koppel anmelden.
Nähere Informationen dazu findest Du hier: Anmeldung bei der Koppel

Falls Du bereits Mitglied oder Vollmitglied bist und über das Fragezeichen-Symbol auf diese Seite gekommen bist, klicke bitte


HIER

oder benutze in Zukunft die Pfeile oder oder das Forumssymbol auf der Übersichtsseite des Forums!

 Hier könntest Du dann Deinen eigenen Beitrag oder eine Antwort zum Thema einfügen. 
 

...

 
 Dein Beitrag erscheint dann automatisch unter Deinem registrierten Spitznamen. 
  Hier kannst Du Dich sofort als neues Mitglied einschreiben. 

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen
Die Koppel
Copyright © 1996-2020
Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck, Verteilung und Reproduktion in jeglicher Form,
auch auszugsweise und als Kopie in eigenen Beiträgen auf der Koppel
nur mit vorheriger schriftlicher Einwilligung der Redaktion.
Datenschutzerklärung