Startseite  Inhalt  Pferdediebstahl  Interaktiv  Mitglied werden  Meine Koppel  
 Die Koppel  Easy Boot Epic - pimp my hoofshoe für KB / Gaiter werden abgetreten / Abrollpunk  

gewerblicher Link

Das Virtuelle Reiterstübchen

  Offen für alle Mitglieder
  Reiterstübchen   Stammtische   Stallgeflüster   Hunde   Katzen   Hilfe

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen

 Neue Anzeige auf der Pinwand:   biete Pferd   (21.04.2020 12:53)

Easy Boot Epic - pimp my hoofshoe für KB / Gaiter werden abgetreten / Abrollpunk [Hits: 232]

Hey,

der Mucki hat ja Easy Boot Epics in Über-Frühstücksteller-Größe und tritt sich gerne in die Gaiter bzw. die ab.

Leider, leider hat der kurzfristige Beschlag seine Hufform von formvollendet schön rund in eine Kleeblattform verwandelt. Daher schaut es nun so aus, dass der Hufschuh vorne und hinten satt sitzt, der Gaiter den Schuh am Drehen hindert und die Seiten des Hufs teils keinen Kontakt mit dem Schuh haben.

Nun überlege ich halt, wie ich ein dauerndes Abreißen der Gaiter verhindern könnte.
Passieren tut es, wenn Mucki müde ist und vermutlich nicht schnell genug die Vorderfüße hebt bevor die hinteren runterkommen. Generell findet er aber galoppieren mit diesen Schuhen eh nicht so prall.
Meine Idee wäre nun im Normalfall, vorne an der Zehe ein Stück vom Hufschuh wegzunehmen, so dass der Abrollpunkt zurückgesetzt wird.

Nun würde ich mich über Erfahrungswerte und Tipps freuen.
Macht das bei einer solchen Hufform Sinn? Oder halten die Schuhe dann gar nicht mehr?

Ohne Gaiter hält der Schuh nur im Schritt.
Ein Parallelüberlegung ist, ob man die Gaiter wirklich über die ganzen Puscheln schließen muss oder ob man sie ggfs. auch irgendwie in die Puscheln reinmachen kann (also von oben gesehen, die Puscheln hochheben, Gaiter zu, Puscheln drüberfallen lassen) und ob das helfen würde bzw. es für ihn zumindest etwas "erträglicher" macht. Auf Dauer scheint er unter den Gaitern zu schwitzen und kratzt sich dann gerne.

spark


13.07.2020 - 12:15
spark

...eine Überlegung wäre auch, die Epics beispielsweise mit den Schnallen der TK zu verbinden.
Wie auch immer.


13.07.2020 - 12:25
Hexle

eine Möglichkeit wäre evtl. in die Epics vorne eine Öffnung reinzuschneiden, so dass die Zehe durchschauen kann - damit wird quasi auch der Abrollpunkt nach hinten verlegt (er tritt dann weniger rein, weil er vorne besser weg kommt) und du hast gleichzeitig eine Sicherung gegen das Drehen ..

In dem Maße wie sich die Seitenwandbereiche wieder "auffüllen" und der Huf sich rundet, rutscht er auch nicht mehr vorne durch das Loch.

Allerdings würde ich bei seiner Gewichtsklasse versuche, erstmal heruntergelatschte gebrauchte Epics für den Versuch zu bekommen, bevor ihr eure zersäbelt.

Ach ja und Gaiter unter den Puscheln zu schließen könnte auch gegen Abtreten helfen, weil Puschel dann wie Sprungglocken wirken

... usw. Diese Box enthält insgesamt 11 Beiträge.

Wenn Du alle bisherigen und zukünftig auch alle noch folgenden Beiträge, Antworten und Tipps zu diesem Thema lesen willst, selber antworten oder ergänzende Fragen stellen möchtest oder sogar eigene Diskussionsboxen eröffnen möchtest, musst Du Dich als Mitglied bei der Koppel anmelden.
Nähere Informationen dazu findest Du hier: Anmeldung bei der Koppel

Falls Du bereits Mitglied oder Vollmitglied bist und über das Fragezeichen-Symbol auf diese Seite gekommen bist, klicke bitte


HIER

oder benutze in Zukunft die Pfeile oder oder das Forumssymbol auf der Übersichtsseite des Forums!

 Hier könntest Du dann Deinen eigenen Beitrag oder eine Antwort zum Thema einfügen. 
 

...

 
 Dein Beitrag erscheint dann automatisch unter Deinem registrierten Spitznamen. 
  Hier kannst Du Dich sofort als neues Mitglied einschreiben. 

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen
Die Koppel
Copyright © 1996-2020
Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck, Verteilung und Reproduktion in jeglicher Form,
auch auszugsweise und als Kopie in eigenen Beiträgen auf der Koppel
nur mit vorheriger schriftlicher Einwilligung der Redaktion.
Datenschutzerklärung