Startseite  Inhalt  Pferdediebstahl  Interaktiv  Mitglied werden  Meine Koppel  
 Die Koppel  Mein Pferd hat ein erstes Melanom  

gewerblicher Link

Das Virtuelle Reiterstübchen

  Offen für alle Mitglieder
  Reiterstübchen   Stammtische   Stallgeflüster   Hunde   Katzen   Hilfe

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen

 Neue Anzeige auf der Pinwand:   Sättel und Zubehör   (23.09.2021 14:25)

Mein Pferd hat ein erstes Melanom [Hits: 1073]

Hallo zusammen,

also dieser Pickel Schweifrübe innen, den ich so vor 4, 5 Wochen entdeckt habe, ist nun wirklich ein Melanom...

Nicht dass ich jetzt vor Panik vom Stuhl falle, TA meinte sowieso - wir können das wegschneiden, aber dann kommt es halt anderswo wieder - was heisst ich mache vorerst einmal nichts. Oder sollte ich das entfernen lassen?

Was sind eure Gedanken, Tipps, Dinge die das aufhalten / verbessern können? Was das Thema betrifft bin ich bis jetzt "ungeschult".
Celta ist jetzt 14 Jahre alt, Schimmel (noch nicht ganz) und Lusitano. Und hat eigentlich schwarze Haut. Er ist generell sehr hautempfindlich, hat ein paar Hyper-irgendwas Knoten am Körper, vermutlich Überreaktionen auf Insektenstiche.

Vielen Dank, ich freu mich auf ein wenig Austausch dazu. Simone

jelia


20.05.2021 - 14:37
DasNandiklein

Jelia, das tut mir leid.
Bei den betroffenen Pferden aus meinem Bekanntenkreis wurde nichts weggeschnitten.

Der Schimmel von Teelöffel hat ein Melanom am Mähnenkann, das seit Kauf vor etwas über 2 Jahren unverändert ist, neue sind bisher nicht dazu gekommen. Probleme macht es nicht.

Bei einem Pferd einer früheren Miteinstellerin haben die Melanome am Rektum und im Darm im Alter Koliken verursacht. Das war mit über 20.

Ein weiterer Schimmel am Stall mit diversen Melanomen marschiert grad hart auf die 30 zu und hat diesbezüglich keine Probleme.

Das Highlandpony einer Freundin ist 14 oder 15 und hat leider viele Melanome am After. Diese müssen regelmäßig gepflegt werden, weil die Haut sonst reißt und sie sich entzünden. Das klappt mit milder Seife und Pflegelotion aber gut.


20.05.2021 - 14:48
jelia

Sorgen mache ich mir jetzt nicht so große, das Ding ist so groß wie eine Erbse und im unteren Dritte der Schweifrübe unten innen. Ich weiss jetzt nur nicht, ob wegschneiden lassen oder nicht...

... usw. Diese Box enthält insgesamt 26 Beiträge.

Wenn Du alle bisherigen und zukünftig auch alle noch folgenden Beiträge, Antworten und Tipps zu diesem Thema lesen willst, selber antworten oder ergänzende Fragen stellen möchtest oder sogar eigene Diskussionsboxen eröffnen möchtest, musst Du Dich als Mitglied bei der Koppel anmelden.
Nähere Informationen dazu findest Du hier: Anmeldung bei der Koppel

Falls Du bereits Mitglied oder Vollmitglied bist und über das Fragezeichen-Symbol auf diese Seite gekommen bist, klicke bitte


HIER

oder benutze in Zukunft die Pfeile oder oder das Forumssymbol auf der Übersichtsseite des Forums!

 Hier könntest Du dann Deinen eigenen Beitrag oder eine Antwort zum Thema einfügen. 
 

...

 
 Dein Beitrag erscheint dann automatisch unter Deinem registrierten Spitznamen. 
  Hier kannst Du Dich sofort als neues Mitglied einschreiben. 

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen
Die Koppel
Copyright © 1996-2021
Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck, Verteilung und Reproduktion in jeglicher Form,
auch auszugsweise und als Kopie in eigenen Beiträgen auf der Koppel
nur mit vorheriger schriftlicher Einwilligung der Redaktion.
Datenschutzerklärung