Startseite  Inhalt  Pferdediebstahl  Interaktiv  Mitglied werden  Meine Koppel  
 Die Koppel  Hufschutz, Eisen, Bekleb und Co  

gewerblicher Link

Das Virtuelle Reiterstübchen

  Offen für alle Mitglieder
  Reiterstübchen   Stammtische   Stallgeflüster   Hunde   Katzen   Hilfe

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen

 Neue Anzeige auf der Pinwand:   Sättel und Zubehör   (23.09.2021 14:25)

Hufschutz, Eisen, Bekleb und Co [Hits: 531]

Hallo Koppler,

der Ivo (AOL,161 cm, wuchtiges Pferd, eher runde Huf mit wenig Sohlenwölbung und dünner Sohle) lief bis vor drei Wochen ohne Eisen.
Auf Anraten des TA habe ich nach einer Sohlenlederentzündung vorne beschlagen lassen.
Trotz des Kontaktes mit zwei Hufschuberatern ist es uns nicht gelungen passende Hufschuhe zu finden.
Es kam, wie es kommen musste ...
Nach ca. 10 Tagen ist ihm wohl einer der Kumpels auf die Außenkante des Eisens getreten. Resultat: leicht krumm - aber fest. Bevor der Schmied erscheinen konnte: Eisen ab, Huf aber ok. Eisen wieder drauf.

Dasselbe Spiel mit krumm hat mich heute morgen begrüßt. Ich habe den Nagel festgezogen und rufe morgen den Schmied an.

Mit noch weniger Überstand oder enger geht der Beschlag nicht. Will ich auch nicht.

Von Duplos hat der Schmied (auch schon der vorherige) deutlich angeraten.

Kann Bekleb eine Alternative sein oder verabschiedet sich dann ggf. die Hufwand gesichert mit?

Oder kennt jemand einen Hufschuberater hier im Norden, den ich noch nicht kenne.
Einer der Experten war Herr B. aus Döhle - ein Berater mit jahrzehntelanger Erfahrung.

Vielleicht hat ja einer von Euch eine Idee oder Hinweise.

harburgerin


26.09.2021 - 18:12
spark

harbugerin,
hast du Glocken drauf?
Das hilft gegen das Abtreten.

Wäre es eine Alternative, den Beschlag doch enger zu legen - aber das Bearbeitungsintervall zu kürzen?


Warum wurde denn von Duplos abgeraten? Und...vom Kleben oder Nageln?
(Ich will da nix in Frage stellen, bin halt neugierig.)

Kennst du die Glu Shus?
Das wird geklebt, hat aber einen Eisenkern.


Die üblichen Verdächtigen für 24/7 an Hufschuhen habt ihr durch und als "nicht tauglich" ad acta gelegt?


26.09.2021 - 18:39
stoepsel

@harburgerin,
Ich kenne Herrn B., soweit ich weiß ist er nicht mehr tätig, aus Altersgründen, muss aber nicht unbedingt stimmen.
Er hat uns vor 10 Jahren gut beraten.
Für Farao hatte P.N., kannst mich sonst, wie immer gerne anschreiben.

... usw. Diese Box enthält insgesamt 35 Beiträge.

Wenn Du alle bisherigen und zukünftig auch alle noch folgenden Beiträge, Antworten und Tipps zu diesem Thema lesen willst, selber antworten oder ergänzende Fragen stellen möchtest oder sogar eigene Diskussionsboxen eröffnen möchtest, musst Du Dich als Mitglied bei der Koppel anmelden.
Nähere Informationen dazu findest Du hier: Anmeldung bei der Koppel

Falls Du bereits Mitglied oder Vollmitglied bist und über das Fragezeichen-Symbol auf diese Seite gekommen bist, klicke bitte


HIER

oder benutze in Zukunft die Pfeile oder oder das Forumssymbol auf der Übersichtsseite des Forums!

 Hier könntest Du dann Deinen eigenen Beitrag oder eine Antwort zum Thema einfügen. 
 

...

 
 Dein Beitrag erscheint dann automatisch unter Deinem registrierten Spitznamen. 
  Hier kannst Du Dich sofort als neues Mitglied einschreiben. 

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen
Die Koppel
Copyright © 1996-2021
Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck, Verteilung und Reproduktion in jeglicher Form,
auch auszugsweise und als Kopie in eigenen Beiträgen auf der Koppel
nur mit vorheriger schriftlicher Einwilligung der Redaktion.
Datenschutzerklärung