Startseite  Inhalt  Pferdediebstahl  Interaktiv  Mitglied werden  Meine Koppel  
 Die Koppel  Hufabrieb - wie Bereich um Raufe passend befestigen  

gewerblicher Link

Das Virtuelle Reiterstübchen

  Offen für alle Mitglieder
  Reiterstübchen   Stammtische   Stallgeflüster   Hunde   Katzen   Hilfe

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen

 Neue Anzeige auf der Pinwand:   Sättel und Zubehör   (23.09.2021 14:25)

Hufabrieb - wie Bereich um Raufe passend befestigen [Hits: 527]

Ich schon wieder.

Der Bereich um unsere Raufe (mit Dach und Überstand, so dass die Großen auch trocken fressen können) ist mit Riedwiesenhofplatten befestigt.
Im vorherigen Stall hatten wir eine dünne Sandschicht drauf, der Abrieb war ok.

Jetzt ist es so, dass die Hufe sich an den Vorderkanten grade abreiben und auch in geringem Maß wegbrechen. Die Hufe werden meiner Einschätzung nach nicht zu kurz. Dazu wird sich der Schmied am Dienstag äußern. Meine Offenstallpartnerin ist wegen der Hufe besorgt.

Da bei uns auch Bonny und Clyde leben, zwei zuckersüße Shettys, fällt Sand in meinen Augen raus. Die kleine Bande frist stets und ständig die Reste der Großen vom Boden.

Teuerstenfalls müssten Matten drauf - welche, böten sich da an? Die MKS, von denen wir 14 qm haben, gibt es ja mangels des Anbieters nicht mehr.

Gehen Hackschnitzel - die liegen ja nicht auf dem Mutterboden?

Aufgrund der örtlichen Lage kommt eine Pflasterung o.ä. nicht in Frage.

harburgerin


28.09.2021 - 21:51
spark

Ich habe da bisher Fallschutzmatten.
Kein Abrieb, aber die Jungs stehen nicht zu weich, abkehren möglich.


28.09.2021 - 21:52
Erdmute

Ich habe gepflastert und darauf alte harte Gummimatten liegen, die es gab, bevor es die weichen Stallmatten gab.

Die muss ich da ohne Randbefestigung verlegt, immer mal zurecht rücken, aber sonst funktioniert es hervorragend.

... usw. Diese Box enthält insgesamt 44 Beiträge.

Wenn Du alle bisherigen und zukünftig auch alle noch folgenden Beiträge, Antworten und Tipps zu diesem Thema lesen willst, selber antworten oder ergänzende Fragen stellen möchtest oder sogar eigene Diskussionsboxen eröffnen möchtest, musst Du Dich als Mitglied bei der Koppel anmelden.
Nähere Informationen dazu findest Du hier: Anmeldung bei der Koppel

Falls Du bereits Mitglied oder Vollmitglied bist und über das Fragezeichen-Symbol auf diese Seite gekommen bist, klicke bitte


HIER

oder benutze in Zukunft die Pfeile oder oder das Forumssymbol auf der Übersichtsseite des Forums!

 Hier könntest Du dann Deinen eigenen Beitrag oder eine Antwort zum Thema einfügen. 
 

...

 
 Dein Beitrag erscheint dann automatisch unter Deinem registrierten Spitznamen. 
  Hier kannst Du Dich sofort als neues Mitglied einschreiben. 

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen
Die Koppel
Copyright © 1996-2021
Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck, Verteilung und Reproduktion in jeglicher Form,
auch auszugsweise und als Kopie in eigenen Beiträgen auf der Koppel
nur mit vorheriger schriftlicher Einwilligung der Redaktion.
Datenschutzerklärung