Startseite  Inhalt  Pferdediebstahl  Interaktiv  Mitglied werden  Meine Koppel  
 Die Koppel  Heufütterung älteres Shetty - welche Raufe in der Box? Erfahrungen mit Growi?  

gewerblicher Link

Das Virtuelle Reiterstübchen

  Offen für alle Mitglieder
  Reiterstübchen   Stammtische   Stallgeflüster   Hunde   Katzen   Hilfe

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen

 Neue Anzeige auf der Pinwand:   Sättel und Zubehör   (21.04.2022 13:36)

Heufütterung älteres Shetty - welche Raufe in der Box? Erfahrungen mit Growi? [Hits: 382]

Wir haben ein älteres Shetty, das wir bislang mit engmaschigen Heunetzen gefüttert haben, weil er zum Fettwerden geneigt hat. Nun hat er vor einer Weile die ersten beiden Zähne gezogen bekommen und hat so abgenommen, dass wir derzeit sogar Heucobs-Pampe zufüttern. Ich möchte deshalb gerne die Heufütterung umstellen.

Ihm loses Heu in die Box zu legen, hat sich nicht bewährt, weil er es in der Einstreu verteilt. Es draußen auf seinen Paddock zu legen, ist nicht wirklich eine gute Alternative, weil er Ekzemer ist und sich deshalb abends/nachts lieber in seiner Box aufhält. Ich würde ihm deshalb gerne eine Raufe installieren - aber welche wäre die Richtige?

Derzeit schwanke ich zwischen 2 Alternativen. Von Growi gibt es eine, die unten eine Futterluke hat und mir deshalb am besten gefällt:
growi. de /stall-weidetechnik/stallausruestung/fuettern/raufen-co/grossraum-heuraufe-ulina
(Leerzeichen vor und hinter "de" entfernen)

Frage ist: Besteht hier wegen der Luke die Gefahr, dass das Heu weiterhin in der Einstreu verteilt wird? Wie seht Ihr das? Hat vielleicht sogar jemand Erfahrungen?

Die gleiche Raufe gibt es auch ohne Luke. Da müsste er das Heu zwischen den Gittern rausziehen. Wäre das besser? Eine Miteinstellerin sagt, das Zupfen aus den Gitterstäben (ebenso wie aus engmaschigen Heunetzen) würde die Zähne schädigen. Stimmt das? Mit Luke wäre mir schon irgendwie lieber, damit er leichter fressen kann. Mit den Heunetzen fängt er an, sich etwas schwer zu tun. Die sind allerdings auch 3 cm, bei den Gittern ist der Abstand 6 cm. Aber wenn er dann weiterhin das Heu durch die Einstreu zieht, kann ich's natürlich vergessen.

Was sagt Ihr?
Was sagt Ihr?

Sylke


26.05.2022 - 17:22
Graupony

Warum keine Heunetze mit größeren Maschen?


26.05.2022 - 23:43
p.k.

Das war auch mein erster Gedanke. Weils auch am wenigsten Platz wegnimmt.
Wenn es jetzt loses Heu sein soll, einfach in eine Ecke der Box schräg ein zwei Bretter übereinander, dass der nicht drüber/reinsteigen, aber bequem fressen kann.

Es gibt sowas aus Kunststoff , ich meine, es heißt "Hay bar", allerdings sind das Warmblutdimensionen, da wird ein Shetty nicht gut draus fressen können.

... usw. Diese Box enthält insgesamt 14 Beiträge.

Wenn Du alle bisherigen und zukünftig auch alle noch folgenden Beiträge, Antworten und Tipps zu diesem Thema lesen willst, selber antworten oder ergänzende Fragen stellen möchtest oder sogar eigene Diskussionsboxen eröffnen möchtest, musst Du Dich als Mitglied bei der Koppel anmelden.
Nähere Informationen dazu findest Du hier: Anmeldung bei der Koppel

Falls Du bereits Mitglied oder Vollmitglied bist und über das Fragezeichen-Symbol auf diese Seite gekommen bist, klicke bitte


HIER

oder benutze in Zukunft die Pfeile oder oder das Forumssymbol auf der Übersichtsseite des Forums!

 Hier könntest Du dann Deinen eigenen Beitrag oder eine Antwort zum Thema einfügen. 
 

...

 
 Dein Beitrag erscheint dann automatisch unter Deinem registrierten Spitznamen. 
  Hier kannst Du Dich sofort als neues Mitglied einschreiben. 

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen
Die Koppel
Copyright © 1996-2022
Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck, Verteilung und Reproduktion in jeglicher Form,
auch auszugsweise und als Kopie in eigenen Beiträgen auf der Koppel
nur mit vorheriger schriftlicher Einwilligung der Redaktion.
Datenschutzerklärung