Startseite  Inhalt  Pferdediebstahl  Interaktiv  Mitglied werden  Meine Koppel  
 Die Koppel  Wie und wo Springlehrer suchen??  

gewerblicher Link

Das Virtuelle Reiterstübchen

  Offen für alle Mitglieder
  Reiterstübchen   Stammtische   Stallgeflüster   Hunde   Katzen   Hilfe

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen

 Neue Anzeige auf der Pinwand:   Sättel und Zubehör   (10.06.2017 10:46)

Wie und wo Springlehrer suchen?? [Hits: 486]

Das Töchterlein (10) will gerne springen und nun suchen wir den passenden Unterricht dazu! Reiten kann sie für ihr Alter sehr gut und ist überhaupt nicht ängstlich (im Gegensatz zu mir..)
Leider kenn ich hier bei uns nur die ganz konventionellen Ställe wie zum Beispiel ein Dorf weiter....80 Pferde 4 davon auf der Koppel...
Der Chef springt international S***! Dort würde ich sie niemals in den Unterricht gehen lassen - dafür lieb ich sie viel zu sehr ;-)!
Solche gibt´s hier recht viele..

Was kommt für uns in Frage? Chironspringen vielleicht? Oder was gibt es noch für Alternativen? Ich kenn mich da echt überhaupt nicht aus...
Vielleicht weiß ja jemand auch ne gute Adresse ganz im Süden am westlichen Bodensee-Ende...
Oder bei welchen Verbänden kann ich mich informieren??

Liebe Grüße
butch

butch


22.04.2017 - 13:54
yetine

Ähm, was spricht dagegen, in dem Stall mit dem S-Springtrainer mal eine Probestunde zu nehmen?

Das sind mitunter ganz normale Menschen, die ihr Handwerk durchaus verstehen.

Ich bewege mich seit 3 Jahren in den Kreisen der "konventionellen" Reiterei und bin immer wieder erfreut, WIE VIELE Trainer es in diesem Bereich gibt, die wirklich mit Herzblut und viel Pferde- und Menschenverstand bei der Sache sind.

Klar gibt es auch andere, aber gerade die guten wissen wirklich was sie tun.
Meine Lieblingstrainerin ist früher bis S geritten und die ist einfach top - immer pferdefreundlich, erklärt sehr gut und verständlich und freut sich mit einem über jeden noch so kleinen Fortschritt.

Anderthalb Jahre lang bin ich bei einem jungen Mann geritten, der ebenfalls bis S reitet (allerdings bisher glaub ich "nur" bis S**). Bei dem haben wir Grundlagenarbeit ohne Ende gemacht - vor allem die dressurmäßige Arbeit zwischen den Sprüngen war ihm sehr wichtig.
Erst als der weg gezogen war und ich bei einem anderen Trainer Unterricht hatte, ist mir bewusst geworden, WAS ich an dem S-Trainer hatte. Bei dem hab ich wirklich die Grundlagen gelernt. Und zwar richtig.


22.04.2017 - 13:55
yetine

Achso - ich selber bin Ü30, hab vor 3 Jahren erst mit Springtraining angefangen, hab immer bissel Schiss und dümpel bisher im E-Bereich rum. Und trotzdem haben meine bisherigen Trainer mich immer ernst genommen und unterstützt.

... usw. Diese Box enthält insgesamt 10 Beiträge.

Wenn Du alle bisherigen und zukünftig auch alle noch folgenden Beiträge, Antworten und Tipps zu diesem Thema lesen willst, selber antworten oder ergänzende Fragen stellen möchtest oder sogar eigene Diskussionsboxen eröffnen möchtest, musst Du Dich als Mitglied bei der Koppel anmelden.
Nähere Informationen dazu findest Du hier: Anmeldung bei der Koppel

Falls Du bereits Mitglied oder Vollmitglied bist und über das Fragezeichen-Symbol auf diese Seite gekommen bist, klicke bitte


HIER

oder benutze in Zukunft die Pfeile oder oder das Forumssymbol auf der Übersichtsseite des Forums!

 Hier könntest Du dann Deinen eigenen Beitrag oder eine Antwort zum Thema einfügen. 
 

...

 
 Dein Beitrag erscheint dann automatisch unter Deinem registrierten Spitznamen. 
  Hier kannst Du Dich sofort als neues Mitglied einschreiben. 

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen
Die Koppel
Copyright © 1996-2017
Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck, Verteilung und Reproduktion in jeglicher Form,
auch auszugsweise und als Kopie in eigenen Beiträgen auf der Koppel
nur mit vorheriger schriftlicher Einwilligung der Redaktion.