Startseite  Inhalt  Pferdediebstahl  Interaktiv  Mitglied werden  Meine Koppel  
 Die Koppel  Heilungsprozess Magengeschwür?  

gewerblicher Link

Das Virtuelle Reiterstübchen

  Offen für alle Mitglieder
  Reiterstübchen   Stammtische   Stallgeflüster   Hunde   Katzen   Hilfe

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen

 Neue Anzeige auf der Pinwand:   Verschiedenes   (11.09.2017 11:06)

Heilungsprozess Magengeschwür? [Hits: 522]

Hallo alle,

mein Pferd hatte über Wochen Gewicht verloren und war auch weniger leistungsbereit geworden. Daraufhin war ich mit ihm in der Klinik. Die Diagnose ist
Magengeschwüre und -entzündungen, leichter bis mittlerer Schweregrad.

Seit gut einer Woche erhält er nun Gastrozol, dazu Heu satt 24h aus dem Heunetz verfügbar. Ausserdem habe ich die Ernährung auf Anraten der Klinik auf getreidefrei umgestellt. Soweit ich im Pensionsstall das Stallmanagement verbessern kann, tue ich auch das. Ich bewege das Pferd nach wie vor täglich, aber "arbeite" ihn nicht. Wir gehen ausreiten oder spazieren, auf dem Platz reite ich ihn vorwiegend Schritt und wenig Trab und Galopp - im Prinzip wie eine Remonte.

Nun meine Fragen an diejenigen von euch, die mit diesem Thema eigene Erfahrungen haben:
Wie lange hat es in der akuten Phase gedauert, bis sich eure Pferde erholt haben? Habt ihr Gastrogard oder Gastrozol gegeben?
Wie lange hat es gedauert, bis sie Gewicht zugelegt haben?
Wie haben sich eure Pferde langfristig entwickelt? Was habt ihr bzgl. Fütterung, Haltung, Training, ... geändert?

Danke!

catharina


25.08.2017 - 12:45
RateOderNie

Ich habe Gastrogard 4 Wochen voll, dann weitere 4 Wochen Viertel-Dosis, dann 3 Monate Menschkapseln Omeprazol 40 mg (beginnend mit 5 Kapseln, dann reduzierend) gegeben.
Die 2 x 4 Wochen Gastrogard hatten nicht gereicht, dass es gut bleibt.
Erste Besserung (Fressen) konnte ich nach ca. 4 bis 5 Tagen sehen.


25.08.2017 - 13:20
Graupony

Keine Gastroskopie.

1 Packung Gastrogard für ein 200kg Shettymix durchgegeben (weiß nicht mehr wieviele Wochen das langte)

Null Verbesserung.

Daher u.a. Verdacht auf "Darm" statt/neben Magen.

... usw. Diese Box enthält insgesamt 34 Beiträge.

Wenn Du alle bisherigen und zukünftig auch alle noch folgenden Beiträge, Antworten und Tipps zu diesem Thema lesen willst, selber antworten oder ergänzende Fragen stellen möchtest oder sogar eigene Diskussionsboxen eröffnen möchtest, musst Du Dich als Mitglied bei der Koppel anmelden.
Nähere Informationen dazu findest Du hier: Anmeldung bei der Koppel

Falls Du bereits Mitglied oder Vollmitglied bist und über das Fragezeichen-Symbol auf diese Seite gekommen bist, klicke bitte


HIER

oder benutze in Zukunft die Pfeile oder oder das Forumssymbol auf der Übersichtsseite des Forums!

 Hier könntest Du dann Deinen eigenen Beitrag oder eine Antwort zum Thema einfügen. 
 

...

 
 Dein Beitrag erscheint dann automatisch unter Deinem registrierten Spitznamen. 
  Hier kannst Du Dich sofort als neues Mitglied einschreiben. 

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen
Die Koppel
Copyright © 1996-2017
Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck, Verteilung und Reproduktion in jeglicher Form,
auch auszugsweise und als Kopie in eigenen Beiträgen auf der Koppel
nur mit vorheriger schriftlicher Einwilligung der Redaktion.