Startseite  Inhalt  Pferdediebstahl  Interaktiv  Mitglied werden  Meine Koppel  
 Die Koppel  3-in-1-Reithalfter, vier Zügel  

gewerblicher Link

Das Virtuelle Reiterstübchen

  Offen für alle Mitglieder
  Reiterstübchen   Stammtische   Stallgeflüster   Hunde   Katzen   Hilfe

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen

 Neue Anzeige auf der Pinwand:   Termine + Treffen   (05.12.2018 07:18)

3-in-1-Reithalfter, vier Zügel [Hits: 10558]


Gestern habe ich nach 10 Wochen Bedenkzeit wieder meinen Rentner geritten - das alte Leid: im Prinzip lieb, aber nicht gut regulierbar. Mein liebes Tier ist ausgesprochen sensibel im Maul; Paraden also Glücksache, Stimm- und Gewichtshilfen nicht ausreichend. Glücksache, weil manchmal Rodeo folgt statt Tempoverkürzung. Das und sein brettharter Trab sind die Gründe, warum der Liebe in Rente ist.

Zur Vermeidung von Mißverständnissen: ich rupfe nicht, das Maul ist in Ordnung, das Gebiß paßt - es ist ein Western Snaffle-Bit. Und Training haben wir auch:-; Zudem keine günstige Trainerprognose.

Ich hänge an dem Pferd - und würde gerne von euren Erfahrungen hören, die ihr mit gebißloser Reitweise gemacht habt bzw. hätte gerne eine Einschätzung, welches Kopfstück mir erlaubt, gebißlos ausreichend einzuwirken und gleichzeitig zur Dekoration und für einen ggfs. Prozeß ein Gebiß einzuschnallen und die Zügel mehr oder weniger übers Horn zu hängen. Gebiß und Zügel sind ein Muß wegen möglicher rechtlicher Probleme bei einem Unfall. Die Versicherung akzeptiert auch gebißloses Reiten.

Kennt sich zufällig jemand aus?

Robustmix


robustmix


15.01.2018 - 10:09
Hexle

es gibt da ganz viele Möglichkeiten

ich habe mein Nachwuchspferd gebisslos angeritten - und stelle jetzt langsam um auf die Arbeit mit Gebiss. An der Hand schon länger - unter dem Sattel jetzt ganz neu.

Ich reite sie abwechselnd mit Knotenhalfter oder auf Cavecon und ziehe da drüber jetzt schlicht noch ein Trensengebiss mit weiteren Zügeln .. die Zügel sind unterschiedlich geformt, so dass ich auch ohne hinzusehen weiß, was ich gerade in der Hand habe

Es gibt von allen möglichen Herstellern jede Menge Kopfstücke (Wanderreithalfter, Kappzäume, Cavecon etc.) in die man zusätzlich ein Gebiss einhängen kann, so dass man beide hat.

Das wollte ich nicht - weil meine Trense sowieso so rudimentärer Natur ist, so dass ich sie locker über alles drüberziehen kann


15.01.2018 - 10:22
RateOderNie

meiner geht insgesamt gebisslos lieber und lässt sich so besser regulieren und z.B. rückwärtsrichten, als mit Gebiss (da kann er ziemlich zäh werden, obwohl er im Maul empfindsam ist). Er ist aber kein Durchgänger und bockt nicht. Er ist einfach lockerer ohne Gebiss. Ich reite abwechselnd mit normalem Snaffle-Bit, mit Bosal oder mit Knotenhalfter. Bezüglich Notfallbremse (kommt bei mir quasi nie vor) sehe ich da keinen Unterschied, im Zweifel hält man sie auch mit normalem Gebiss nicht und normalerweise bleiben sie nach wenigen Metern Erschrecken eh stehen, egal was man in der Hand hat. Ich fühle mich zwar mit Gebiss "sicherer", aber das ist eher subjektiv. Auf dem Platz tut uns beiden der Wechsel zwischen mit und ohne ganz gut. Manchmal kommt er ins Rennen, weil er "mitdenkt", dann macht er sich bei Einwirkung ohne Gebiss nicht so schnell fest wie mit (Tagesform).
Kombiniert habe ich die Sachen bisher nicht, weil ich keine Lust habe, auf ein paar lose schlackernde Zügel aufzupassen. Habe mir aber auch sagen lassen, dass man im Zweifel eine zerrissene Trense dabei haben sollte...

... usw. Diese Box enthält insgesamt 558 Beiträge.

Wenn Du alle bisherigen und zukünftig auch alle noch folgenden Beiträge, Antworten und Tipps zu diesem Thema lesen willst, selber antworten oder ergänzende Fragen stellen möchtest oder sogar eigene Diskussionsboxen eröffnen möchtest, musst Du Dich als Mitglied bei der Koppel anmelden.
Nähere Informationen dazu findest Du hier: Anmeldung bei der Koppel

Falls Du bereits Mitglied oder Vollmitglied bist und über das Fragezeichen-Symbol auf diese Seite gekommen bist, klicke bitte


HIER

oder benutze in Zukunft die Pfeile oder oder das Forumssymbol auf der Übersichtsseite des Forums!

 Hier könntest Du dann Deinen eigenen Beitrag oder eine Antwort zum Thema einfügen. 
 

...

 
 Dein Beitrag erscheint dann automatisch unter Deinem registrierten Spitznamen. 
  Hier kannst Du Dich sofort als neues Mitglied einschreiben. 

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen
Die Koppel
Copyright © 1996-2018
Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck, Verteilung und Reproduktion in jeglicher Form,
auch auszugsweise und als Kopie in eigenen Beiträgen auf der Koppel
nur mit vorheriger schriftlicher Einwilligung der Redaktion.
Datenschutzerklärung